Kleinstadt hat massive Angst vor den Flüchtlingen

Advertisements

#Gewalt in #Frankreich eskaliert – „Kriegsszenen“ in Calais – Schießerei unter #Migranten – WELT

In Calais ist die Gewalt zwischen Migranten eskaliert. Schüsse fallen. Der Mitarbeiter einer Hilfsorganisation spricht von „Kriegsszenen“. Frankreichs Innenminister vermutet einen Zusammenhang mit Schleuserbanden.

https://www.welt.de/politik/ausland/article173131194/Calais-Gewalt-unter-Migranten-eskaliert-Innenminister-reist-an-Tatort.html

Zwei syrische Familien ziehen ins neue Doppelhaus

Das neue Doppelhaus mit schlichter funktionaler Ausstattung hat zweimal 110 Quadratmeter Wohnfläche inklusive des ausgebauten Dachgeschosses. Rund 480.000 Euro hat das Gebäude, das Grundstück nicht mitgerechnet, gekostet. „Sie können nichts unter Neubau-Standard bauen“, erklärt Architekt Hans-Jürgen Lukanz einem Besucher, dass die Jalousien für den Wärmeschutz auch im Sommer sowie die Brennwert-Therme samt Wärmrückgewinnung als Pflichtanteil an alternativen Energien nun mal vorgeschrieben seien.

http://www.haz.de/Umland/Burgwedel/Nachrichten/Engensen.-Fluechtlingsfamilien-sind-Erstbezieher-neuer-Sozialwohnungen

Frankfurt: Schwule „Flüchtlinge“ werden bevorzugt, Christen hingegen im Stich gelassen – Unzensuriert

Bei den „Flüchtlingen“ leiden auch die wenigen Christen unter Anfeindungen. „Christen müssen sich in den Heimen verstecken. Diese Menschen sind wegen ihres Glaubens geflohen. Hier sind sie aber genauso gefährdet. Wir haben in den deutschen Unterkünften iranische Verhältnisse“, stellte der Berliner Pfarrer Gottfried Martens von der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) schon 2015 fest.

Quelle: https://www.unzensuriert.at/content/0025763-Frankfurt-Schwule-Fluechtlinge-werden-bevorzugt-Christen-hingegen-im-Stich-gelassen

Verschwunden in Deutschland – Auf der Suche nach vermissten Flüchtlingsjungen

In einem Alter, in dem deutsche Kinder und Jugendliche zur Schule gehen, sind sie aus Afghanistan oder Afrika gekommen, alleine durch die Wüste, über das Meer und viele Grenzen. Erst waren sie ihren Schleppern ausgeliefert. Jetzt, in Deutschland, sind sie auf sich allein gestellt, leicht manipulierbar, einfach auszubeuten. Einer der Verschwundenen: Mubarak aus Afghanistan. Er war in Bautzen untergebracht. Plötzlich war er weg. Ist er untergetaucht, abgehauen oder in die Fänge von Kriminellen geraten? Bei der Polizei ist er als vermisst gemeldet, doch die Behörden wissen nichts über den Jungen. Die Journalistinnen Natalie Amiri und Anna Tillack suchen nach Mubarak.

http://www.ardmediathek.de/tv/betrifft-/Verschwunden-in-Deutschland-Auf-der-Su/SWR-Fernsehen/Video?bcastId=1100786&documentId=47627778

#Grüne wollen Ihre #Immobilien per #Gesetz enteignen

Die Grünen wollen Immobilien „sicherstellen“. Für die Unterbringung von Geflüchteten, wie es in einem Antrag in Berlin heißt. Der Antrag ist von höchster Dringlichkeit, heißt es weiter. Dieser Antrag verdient es, dokumentiert zu werden.

http://www.watergate.tv/2017/11/14/gruene-wollen-ihre-immobilien-per-gesetz-enteignen/