4 Finger, weggedrehter Daumen: BILD erklärt Erdogans #Islamisten-Gruß – Bild.de

Bild verrät den der Presse lange bekannten Fakt, dass auch Erdogan die mit der ISIS liierten Islamisten unterstützt.

Auffällig oft zu sehen: Der Handgruß von Erdogan! Vier ausgestreckte Finger, den Daumen weggedreht. BILD erklärt , was er bedeutet.

bild-logo11111

Quelle: 4 Finger, weggedrehter Daumen: BILD erklärt Erdogans Islamisten-Gruß – International – Bild.de

#Fete für #Asylanten in der #Paulskirche – #Gutmenschen trunken vor Glück

Passend eröffnet der Ober-Zionist Michel Friedman, in dessen Heimatland nicht nur die strengsten Rassegesetze gelten (wenn ein Nichtjude einen Juden heiraten will, muss er das in Zypern tun, in Israel strikt verboten), das als Nachbarland Syriens nicht einen einzigen Flüchtling aufnimmt, Friedman freut sich hier mit den Antideutschen und den Gutmenschen über die Flutung Deutschlands.

Sicherlich nicht zufällig wurde dafür das Nationalsymbol der Einheit der Deutschen, das Nationalsymbol Deutscher Souveränität, die Paulskirche ausgewählt.

Die Frankfurter Neue Presse schreibt.

Es ist ein bewegender Moment: Die ganze Paulskirche – Flüchtlinge, Helfer, Politiker – erhebt sich und tanzt. Die Menschen klatschen in die Hände, schnipsen mit den Fingern, Eltern wirbeln ihre Kinder in der Luft herum. Afghanen, Syrer, Eriträer, Deutsche – allesamt verbunden durch die Musik. Der Auftritt der Balkan-Pop-Gruppe „Besidos“ – er war der emotionale Höhepunkt einer gelungenen Willkommensfeier, zu der 450 Flüchtlinge, 250 haupt- und ehrenamtliche Helfer sowie Gäste aus Politik und Gesellschaft eingeladen worden waren.

Wir fragen besser nicht, wer diese Feier zu bezahlen hatte.

http://m.fnp.de/lokales/frankfurt/Frankfurt-setzt-ein-Zeichen;art675,1674863

Und so war einst die Paulskirche gedacht:

Wände und Fenster der Kirche wurden mit Fahnen in den neuen Bundesfarben Schwarz-Rot-Gold geschmückt, die Kanzel wurde mit einem Tuch verhüllt, die Orgel durch einen breiten Vorhang verdeckt, der ein Gemälde zeigte: die Germania mit Fahne und Schwert, rechts und links davon je ein Lorbeerkranz mit vaterländischen Versen.

paulskirche

Die Germania ist ein Gemälde, das Philipp Veit (1793–1877) im März 1848 als Nationalallegorie Deutschlands geschaffen hat. Während der Frankfurter Nationalversammlung hing es in der Paulskirche vor der Orgel auf der Empore.

Auf dem Gemälde trägt die Personifikation Germania die deutsche Fahne (Schwarz-Rot-Gold als Symbol deutscher Einheit), einen Eichenlaubkranz (Treue), das Reichsschwert (Wehrhaftigkeit) sowie einen um das Schwert gelegten Zweig des Keuschlamms (als Symbol der Unberührbarkeit)[1] oder – einer anderen Deutung folgend – einen Hanf-Zweig (als übertragenes Friedenssymbol).[2] Auf Germanias Brust ist der Doppeladler in Schwarz auf Gold des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation abgebildet, der seit der Regierungszeit Kaiser Sigismunds in der Form verwendet wurde. Die hinter ihr aufgehende Sonne soll eine neue Zeit symbolisieren und ihr Blick sei in eine unbestimmte Zukunft gerichtet. Links befinden sich zu ihren Füßen gesprengte Fesseln, ein Symbol für die Freiheit. Heute befindet sich das Gemälde im Germanischen Nationalmuseum Nürnberg. Eine Kopie davon findet man im Haus der Geschichte in Bonn, eine weitere (verkleinert) im Berliner Hanfmuseum.

Die Germania ist seit Jahrhunderten die nationale Personifikation Deutschlands.

https://de.wikipedia.org/wiki/Germania_%28Philipp_Veit%29

Germania_(painting)

Das hat Michel Friedman mit seiner Truppe gut ausgewählt. Vorschlag: Könnte man die Paulskirche nicht nach dieser Feier beschlagnahmen und künftig als Asylheim nutzen?

#Telegraph meldet: Geheimdienst #MI5 warnt vor #Massenmord durch #ISIS-#Flüchtlinge in Europa

Andrew Parker says current level of threat from homegrown jihadis the highest he has seen in a career spanning 32-years

http://www.telegraph.co.uk/news/uknews/terrorism-in-the-uk/11962037/Islamic-State-planning-mass-attack-on-Britain-warns-head-of-MI5.html

Witzig, den Artikel im britischen Telegraph schreibt ein „Defense Correspondent“ :-), die unnötige freimaurerische Markierung mit der genau 32-jährigen Karriere dieses Schlapphuts darf natürlich auch nicht fehlen.

Erklärt sich aber durch die starke Nähe dieses Geheimdienstes mit der überstaatlichen Kraft der organisierten Freimaurerei, Geheimgesellschaften grüßen sich. 🙂

Logo des Geheimdienstes

mi5-logo

Logo der freimaurerischen FED, Dollar-Schein

freimauer-illuminaten-weltordnung

Freimaurer Denkmal in aller Öffentlichkeit mit deren Pyramiden-Spleen

freimauer1

Bitte daran denken, dass der Name ISIS nicht zufällig gewählt ist. ISIS ist neben Horus die höchste Gottheit in der Freimaurerei

Hier quasselt eine offizielle Freimauerer-Seite über den religiösen Hintergrund der freimaurerischen ISIS-Gottheit-Verehrung:

Osiris repräsentiert den Nil, Isis die vom Nil überschwemmte Erde. Osiris ist wie alle anderen Götter der Schöpferkraft des Demiurgen entsprungen, aber zum Unterschied von den übrigen ist er auch das Symbol des Gottmenschen. Seine Aufgabe ist die Herrschaft über die Lebenden, deren Kultopfer er entgegennimmt. Er verkörpert ihren Mythos und das Mysterium ihrer Erschaffung. Daher gilt Osiris auch als der Heilige und das Heilige schlechthin. Es herrscht eine Scheu vor, seinen Namen auszusprechen. Seine Nähe erfährt man durch das Ritual der Initiation, nicht durch das Aussprechen eines Wortes. Dieser Gott ist nicht personal, aber seine Macht wird personifiziert durch die Sonne, die der Erde Licht und Wärme spendet und die Jahreszeiten bewirkt. Der Mond hingegen steht für Isis, die Schwestergattin des Osiris.

http://freimaurer-wiki.de/index.php/Initiation#Religi.C3.B6se_Rituale

Und Moslems sollen ihre schlagkräftigste Organisation freiwillig nach solchem okkulten Käse benannt haben? Das macht nur Sinn, wenn wir erkennen, dass die moslemischen Bruderschaften nicht Bruderschaften heißen, weil sie moslemisch sind, sondern weil es freimaurerische Bruderschaften sind, die unter dem Deckmäntelchen „moslemisch“ freimaurerische Agenden erfüllen. Freimaurer nennen sich untereinander immer „Brüder“. Dann macht „Bruderschaft“ Sinn.

Von der Leyen und unsere Zukunft

Vermutlich wird Merkel bald abgelöst, abgelöst, um die Deutschen zu täuschen, sie glauben zu machen, es gäbe in den obersten Etagen Politiker, die die Flutung Deutschlands mit Millionen illegalen Einwanderern zwecks dauerhafter (!) Ansiedlung beendeten.

Im Prinzip ist es schnurz, welche Politmarionette die vorgegebenen Agenden ausführt, möglicherweise mag es die in der Hauptstadt des EU-Moloch geborene Belgierin von der Leyen sein, die eng mit den transatlantischen Think-Tanks verzahnt ist und ihnen familiär verpflichtet.

Sie ist es auch, die seinerzeit schon kaum erwarten konnte, unsere Soldaten in bewaffnete Konflikte mit den russischen Soldaten zu verwickeln.

»It’s payback time.« Das verspricht Ursula von der Leyen dem NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg. Beide sitzen Mitte Januar in Berlin zusammen. Der Norweger blickt kurz irritiert. Die Verteidigungsministerin sagt damit gerade wörtlich: »Es ist Amortisationszeit.« Ein Begriff aus der Wirtschaft. Stoltenberg lächelt trotzdem zufrieden. Er weiß ja, was sie meint: »Die Zeit der Vergeltung ist da.« Er bekommt deutsche Soldaten und Milliarden von Euro für den Feldzug gegen Russland.

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/peter-harth/ukraine-krise-deutsche-an-die-nato-front-.html

Nun lanciert unsere Qualitäts-Presse folgendes Foto:

Leyen

Das Foto zeigt von der Leyen mit einem schwarzen Regenschirm und dem Fledermaus-Symbol. Das mag jetzt für manche schwierig zu verstehen sein, jedoch die Freimaurer bedienen sich -hidden in plain sight- gerne einer okkulten, also verborgenen Sprache, die nur ihresgleichen zu entziffern in der Lage sind. Die recht wenig sublime Bildsprache des Gemälde-Ensembles am Flughafen Denver illustriert, was ich meine.

https://trojaeinst.wordpress.com/2015/10/17/der-plan-der-flutung-mit-fluechtlingen-airport-denver/

Zur freimaurerischen Bildbedeutung des „Umbrellas“ hat sich der Filmwissenschaftler Lenon Honor bereits intensiv in seinen Analysen populärer Machwerke aus der freimaurerisch kontrollierten Musik-Industrie ausgelassen, hier in diesem Bildbeispiel kommt noch das Symbol der Fledermaus, englisch „Bat“ (siehe Batman) hinzu.

Der Medienwissenschaftler Daniel Hermsdorf hat dazu einen kurzen Clip veröffentlicht.

Mehr zum Video unter http://www.kino-okkult.de

Die #Mode-#Industrie sagt „#Refugee #Welcome“ und gratuliert der #Asyl-#Industrie

Hier hat ein ausgestiegener Freimaurer unter dem Pseudonym „Vigilant Citizen“ einiges zusammengetragen, wie die Freimaurer, die unsere geplante Flüchtlingsflutung bereits 1995 ankündigten, so in den einzelnen Industrien, in denen sie einflußreich sind, ticken.

Hier der Link zu der Ankündigung der Flüchtlingsflut in Deutschland:
https://trojaeinst.wordpress.com/2015/10/17/der-plan-der-flutung-mit-fluechtlingen-airport-denver/

refugee-welcome1

Ich mag es nicht oft genug wiederholen. Die Modewelt genießt sehr gerne menschlichen Schmerz, Elend und Leid. Sie feiert es, glorifiziert es und sexualisiert es sogar. Dieser Schmerz wird auch genutzt, um teure Modeprodukte an diejenigen zu verkaufen, die extrem komfortabel leben. Diese Foto-Sequenz von Norbert Baska zeigt Frauen in Flüchtlingslagern, die elendig aber sexy aussehen, während sie teure Designer Klamotten tragen. In diesem Bild macht ein Flüchtling ein Selfie mit einem Smartphone in einer Coco Chanel Hülle.

I will never repeat it enough: The fashion world thoroughly enjoys human pain, misery and suffering. It celebrates, glorifies and even sexualizes it. Cherry on the Sunday : That pain is also used to sell high end fashion products to people who live extremely comfortably. This photoshoot by Norbert Baska features women in refugee camps, looking miserable yet sexual (complete with strategic nudity) while wearing expensive designer clothes. In this picture, the refugee is (believe it or not) taking a selfie using a smartphone with a Coco Channel case.

refugee-welcome2

Die Kombination des Haltens von Menschen auf dem Niveau von Tieren in Stacheldraht-Verhauen mit der Üppigkeit und Oberflächlichkeit der Modewelt trivialisiert und normalisiert das Leiden der Menschen.

Combining the animal-like state of people in barb-wired camps with the opulence and superficiality of the fashion world trivializes and normalizes human suffering.

refugee-welcome3

Hier werden die Migranten in Luxus-Kleidung gezeigt und, in diesem Falle, in einem Sichtwinkel unter den Rock einer attraktiven Frau – ein hinterhältiger Weg, um klarzustellen, wie sich die Leute in der Modewelt am Anblick von Schmerz und Leiden aufgeilen.

Depicting the migrants with luxury items and, in this case, a near upskirt angle, is a sly way of saying that the sick people in the fashion world get physically excited at the sight of pain and suffering.

refugee-welcome4

Hier wird eine überteuerte Handtasche gezeigt, der Flüchtling steht dabei unter einem Megaphon, ein übliches Requisit in Lagern, um Flüchtlinge anzuschreien und Befehle zu erteilen.

Showcasing a very expensive handbag while standing under a megaphone used to yell orders at refugees.

refugee-welcome5

Die Fotoserie endet damit, dass ein Polizist das Model wegträgt – wobei der Fotograf sicherstellt, diese Situation so sexy wie nur irgend möglich, einzufangen. Kurz gefasst, hier ging es darum zu zeigen, wie die okkulte Elite es geniest, Zeuge des von ihr verursachten Elends, Kontrolle und Unterdrückung zu sein.

The photoshoot ends with police dragging the models away – while making sure that the situation is as sexy as possible. In short, this was about the occult elite taking pleasure in witnessing misery, control and oppression.

Ganzer Artikel hier
http://vigilantcitizen.com/pics-of-the-month/symbolic-pics-of-the-month-1115/#prettyPhoto

Zeitung Blick.ch meldet: Edelweiß-Hemden sind provokativ, diskriminierend und rassistisch

Zitat:
Dort (an einer Grundschule) hätten die Lehrer den Schülern verboten, die Edelweiss-Hemden zu tragen. Die Shirts seien «provokativ, diskriminierend und rassistisch», führt Schaller in einem Leserbrief im «Willisauer Boten» aus.

Das ist insoferm interessant, weil die Freimaurer in ihrem öffentlichen Wandbild-Ensemble am Internationalen Flughafen Denver, Colorado einen Genozid an den Deutschen beschreiben und die Deutschen nicht nur mit einer Lederhose, blonden Haaren, sondern auch mit einem Edelweiß kennzeichnen.

denver_airport_children_dead_murals

Hier ein Detail des Wandgemäldes. Hier ist das deutsche Kind bereits getötet und liegt im Sarg.
Quelle: https://trojaeinst.wordpress.com/2015/10/17/der-plan-der-flutung-mit-fluechtlingen-airport-denver/

Und hier der vollständige Artikel aus der Schweizerischen Blick

http://www.blick.ch/news/schweiz/zentralschweiz/provokativ-und-rassistisch-verbot-fuer-schweizer-schwinger-hemmli-id3578083.html

#Freimaurer befehlen: #Grenzen bedingungslos auf!

Es ist eher selten, dass die Freimaurer sich öffentlich zu ihren Agenden bekennen, noch seltener, dass sie öffentlich Forderungen oder Befehle erteilen, ist deren Wühltätigkeit doch hinter verschlossenen Türen besser aufgehoben.

Nicht verwunderlich ist, dass die Pressemitteilung von immerhin 28 mächtigen übernationalen Großlogen bei unseren Qualitätsmedien komplett unter den Tisch fielen. Lediglich die kämpferischen Katholiken bei katholisches.info, professionelle Kleriker in Amt und Würden, die unter dem Schutz der Anonymität Interna thematisieren, weil sie vor der Unterwanderung des Vatikans durch satanistische Freimaurer-Logen warnen wollen, haben die öffentliche Pressemitteilung der Großlogen aufgegriffen.

Freimaurerei-300x206

Freimaurer lieben es eher, in -für Nichteingeweihte kryptischen- Botschaften, gerne „hidden in plain sight“ die Öffentlichkeit über ihre Vorhaben zu informieren wie hier am Internationalen Flughafen in Denver, Colorado, USA.

https://trojaeinst.wordpress.com/2015/10/17/der-plan-der-flutung-mit-fluechtlingen-airport-denver/

Umso erstaunlicher deren Presse-Verlautbarung.

Zitat:
Unter den Unterzeichnern befinden sich der Großorient von Frankreich, die Großloge von Österreich, der Großorient der Schweiz, die Großloge von Frankreich, der Großorient von Belgien, die Großloge von Belgien, der Großorient von Kroatien, der Großorient von Irland, die Großloge von Italien, der Großorient von Luxemburg, der Großorient von Polen, der Großorient von Portugal, der Großorient von Griechenland, die Weibliche Großloge der Türkei und andere mehr. Sie fordern die europäischen Regierungen nicht nur auf, die anströmenden Einwanderer aufzunehmen, sondern in Zukunft immer mehr aufzunehmen. Die Freimaurer beweisen damit untereinander eine beeindruckende Übereinstimmung in den Absichten von der Türkei bis Portugal, von Italien bis Irland und Polen. Darüber hinaus machen sie auch eine faktische Konvergenz mit den offiziellen Strategien der Europäischen Union und der meisten EU-Mitgliedsstaaten sichtbar. Eine Deckungsgleichheit der Intentionen, wie sie offiziell in diesem Ausmaß zwischen Freimaurerei und politischen Entscheidungsträgern selten so offen zum Ausdruck gebracht wurde.

Ein singulärer Zufall? Daran darf gezweifelt werden. “Die Übereinstimmung hat ein Ziel: Die Untergrabung tragender Elemente unseres Gemeinwesens wie Vaterland, Identität, Volk”, so Corrispondenza Romana.

Die Logen-Erklärung wurde von Médias-Presse in Frankreich publik gemacht.

Das offizielle Logen-Dokument begründet die Forderung nach schrankenloser Zuwanderung mit der Überwindung „nationaler Egoismen“ und dem Vorrang nicht näher definierter „allgemeiner Interessen“, die eine „innovative Willkommenspolitik“ erfordern würden.

Quelle: http://www.katholisches.info/2015/09/12/die-freimaurer-befehlen-der-eu-grenzen-auf-fuer-immer-mehr-einwanderung/

Freimaurer-und-Einwanderung-259x300

Der höchste #Imam der #Al-Aqsa Moschee Scheich #Muhammad #Ayed zur #Flüchtlingskrise

Der höchste Imam der Al-Aqsa Moschee ist nicht eine religiöse Autorität irgendeiner Moschee, sondern Imam des drittwichtigsten Heiligtums der gesamten islamischen Welt. Sie ist außerdem die Moschee, in der Allah, gepriesen sei sein Name, seinen Propheten Mohammed, möge er in Frieden ruhen, am Ende dessen Lebens in Begleitung des Erzengels Gabriels, mögen wir ihn ordentlich fürchten :-), seine Himmelfahrt absolvierte und gen Paradies inklusive hoffentlich ausreichender Jungfrauen entschwebte.

Die Al-Aqsa Moschee wiederum wurde auf den Ruinen des Tempels Salomon aufgebaut, was deswegen regelmäßig für Zündstoff sorgt, weil die Israelis genau diesen Tempel wieder aufbauen wollen und für dieses Vorhaben blöderweise die Al-Aqsa Moschee im Wege steht. Die Bauteile des dritten Tempels sind schon fix und fertig in der Schublade (werden irgendwo in Israel gelagert), wie die israelische Presse stolz zu berichten weiß. Das ist auch der Hintergrund für die häufigen Massenrevolten der Moslems dort, beispielsweise, wenn irgendein israelischer Bauarbeiter in der Nähe der Moschee (ist ja seit dem 6-Tage Krieg israelisch besetzt) einfach nur irgendwelche Fäkalienleitungen reparieren will und dabei mit einem Preßlufthammer öffentlich hantiert. Da schreit dann alles: „Die wollen die Moschee zerstören!“

Weiter ist diese Moschee auch für die Freimaurer interessant. Auch den Freimaurern ist der Tempel Salomons heilig und der muß, wenn endlich deren jahrhundertealten Pläne zur Errichtung einer Neuen Weltordnung gelingen, wiederaufgebaut werden.

Wir können uns also zurücklehnen und feststellen, daß in diesem religiösen Irrsinn die Al-Aqsa Moschee wichtig ist.

Und ausgerechnet dort hält ein Imam eine Brandrede an die „Flüchtlinge“ und gibt ihnen Handlungsanweisungen, damit sie in der Fremde nicht vom rechten Weg abkommen und wissen, was sie dort zu tun haben.

Und er hält die Rede nicht irgendwann, sondern behält sich auch dafür ein historisches Datum vor.

Erraten? Nein? Ich verrate es:
Den 9/11. Klaro. 🙂 Er hielt die Rede am Jahrestag des 9/11, an dem es bekanntlich einem ehemaligen CIA-Agenten namens Osama bin Laden gelang, von einer Höhle in Afghanistan aus im Namen aller Moslems drei (!) gewaltige Hochhäuser aus massivem Stahl mittels zweier (!) Leichtmetall-Aluminium-Flugzeugen zu pulverisieren.

Was gibt denn diese höchste religiöse Autorität seinen gläubigen Jungmannen, die sich nun voller Hoffnungen nach Deutschland aufmachen, mit auf den Weg?

Über diesen Link gelangt man zum Video im Original (arabisch) mit englischen und deutschen Untertiteln:

http://gloria.tv/media/tu3sKJhaTGu

Und hier der schriftliche Mitschnitt seiner Predigt:

Die Ungläubigen wollen uns quälen. Sie wollen uns erniedrigen. (Der Koran sagt): „Die Juden und Christen werden nie mit Euch zufrieden sein.“ Aber wir werden niemals ihrer Religion folgen.
Die dunkle Nacht wird vorbei sein und bald werden wir auf ihnen rumtrampeln, so Allah will.
Deutschland ist kein barmherziges Land, das Flüchtlinge aus Syrien und dem Irak aufnehmen möchte sowie palästinensische Flüchtlinge aus der Levante und von anderswo.
Europa ist alt und hinfällig geworden, es braucht Menschen als Verstärkung.
Keine Kraft ist mächtiger als die menschliche Kraft von uns Moslems.
Oh Moslems, die Deutschen sagen in ihren Wirtschaftsnachrichten, dass sie 50.000 junge Arbeiter benötigen. Jetzt haben sie 20.000 bekommen und sie wollen nochmal 30.000 und mehr, damit sie in ihren Fabriken arbeiten.
Sie werden nicht angetrieben durch Mitleid für die Levante, die Menschen und Flüchtlinge.
In ganz Europa sind die Herzen erfüllt mit Hass gegen Moslems. Sie wünschen sich, dass wir tot wären.
Aber sie haben ihre Fruchtbarkeit verloren. Daher suchen sie nach Fruchtbarkeit in unseren Reihen.
Wir werden ihnen „Fruchtbarkeit“ geben! Wir werden Kinder mit (ihren Frauen) zeugen. Weil wir ihre Länder erobern werden – ob es Euch gefällt oder nicht, oh Deutsche, Amerikaner, Franzosen und Italiener. Und alle, die Euch gleichen.
Nehmt die Flüchtlinge! Bald werden wir sie sammeln im Namen des kommenden Kalifats.
Wir werden zu Euch sagen: Dies sind unsere Söhne. Schickt sie oder wir werden unsere Armee zu Euch schicken.

Eigentlich kein doofes Projekt für einen jungen, unverheirateten Moslem, arbeitslos und ohne Perspektive.

Da oben im reichen Norden hängen bierbäuchige, fette, schwache Männer, die ehrlos sind, in Federnbetten herum, weder Lust haben, ihre Frauen noch ihre Töchter zu schützen, aber Geld haben wie Heu. Außerdem stehen sie als lächerliche Witzfiguren mit Stoff-Häschen am Bahnsteig und winken, weil das Klaus Kleber im Fernsehen gesagt hat.

Und dort im reichen Norden gibt es jede Menge attraktive blonde Frauen, die die alten Säcke und verweichlichten Jüngelchen, angeschwult und ohne Bart („bloss keine Gewalt, man kann doch über alles reden“) auch Schei… finden und nach frischer Lendenkraft lechzen.

Knete gibts auch noch obendrauf, Zahltag ist dort immer mittwochs, nicht in gaga-Dinars irgendeines korrupten arabischen Diktators, sondern in harten Euro und erheblich mehr, als man in den Heimatländern in Vollzeitjobs verdienen kann.

Hier das Original-Video:

Links zur Rede des Imams, mal schnell im Internet gefunden. Auffällig, nix in unseren Qualitätsmedien. Einzig die tapfere katholische Seite kath.net erwähnt die Brandrede und die Verhaltensanweisungen für die rechtgläubigen „Neubürger“ der BRD.

http://www.kath.net/news/52201

http://www.idea.de/menschenrechte/detail/palaestinensischer-imam-europa-ist-alt-und-schwach-geworden-92206.html

https://outlawpatriotnews.wordpress.com/2015/09/18/top-imam-muslim-migrants-should-breed-with-europeans-to-conquer-their-countries/

http://madworldnews.com/tag/muhammad-ayed/

http://downeastblog.blogspot.de/2015/09/egypt-top-imam-muhammad-al-ayed-tells.html

https://jasperandsardine.wordpress.com/2015/09/19/top-imam-in-jerusalem-issues-call-for-all-phony-muslim-migrants-to-begin-biological-jihad/

https://themuslimissue.wordpress.com/2015/09/18/video-top-imam-muslim-migrants-should-breed-with-europeans-to-conquer-their-countries/

http://occupyilluminati.com/al-aqsa-mosque-in-jerusalem-imam-sheikh-muhammad-ayed-breed-and-conquer-their-nations-for-islam/

https://glblgeopolitics.wordpress.com/2015/09/19/imam-tells-muslim-migrants-to-breed-with-europeans-to-conquer-their-countries/

http://www.europeanknightsproject.com/tag/sheikh-muhammad-ayed-conquest/

http://www.jamestharris.com/latest/241-imam-europe-have-lost-their-fertility

http://www.eutimes.net/2015/09/muslim-migrants-should-breed-with-europeans-to-conquer-their-countries-top-imam/

http://americanmilitarynews.com/tag/muhammad-ayed/

http://www.christianpost.com/news/imam-says-america-europe-taking-muslim-refugees-will-only-help-spread-caliphate-tells-muslim-refugees-to-breed-with-europeans-145930/