Johanna-Eck-Schule in #Tempelhof – Jetzt geben sogar die Sozialarbeiter auf – Tagesspiegel

Im Mittelpunkt der Kritik steht meist die erst vor rund drei Jahren ins Amt gekommene Schulleiterin Mengü Özhan-Erhardt, deren „Freund-Feind-Denken“ ein normales Arbeiten verunmögliche, so der häufigste Vorwurf. Die Stimmung im Kollegium vergiftete noch mehr, als die Bildungsverwaltung den Vorwurf erhob, dass die Kritik des Kollegiums mit Vorbehalten gegenüber Özhan-Erhardts türkischer Herkunft zu tun habe: Dieser Vorwurf wurde offiziell bis heute nicht fallengelassen, obwohl das Kollegium selbst es war, das Özhan-Erhardt einst einstimmig gewählt hatte.

https://www.tagesspiegel.de/berlin/johanna-eck-schule-in-tempelhof-jetzt-geben-sogar-die-sozialarbeiter-auf/24917556.html

Werbeanzeigen

„Ausbildungsneigung der #Flüchtlinge ist steigerungsfähig“ – WELT+

Komisch, dass die als Wutbürger bekannten Online-Kommentatoren zahlreicher Zeitungen das schon 2015 wussten, die Kanzlerin und die Redaktionen aber dem Anschein nach nicht.

Von mehr als einer Million Zuwanderern aus acht wichtigen Asylherkunftsländern machen nur wenige Zehntausend eine Lehre, sagt der Chef des Instituts für Arbeitsmarktforschung. Für den Fachkräftemangel ist die Asylzuwanderung offenbar kein Gegenmittel.

https://www.welt.de/politik/deutschland/plus197609901/Asylbewerber-am-Arbeitsmarkt-Ausbildungsneigung-steigerungsfaehig.html

Der Hausbesuch: Religionslehrer gegen rechts – taz.de

In seinem YouTube-Kanal Videos von Schülergruppen beim Putzen von Stolpersteinen, beim Restaurieren von Gedenktafeln und Besuch von Gedenkstätten. Rall möchte klarmachen, was ihn ängstigt: zu was der Mensch imstande ist. Er organisiert Veranstaltungen und tritt einem Bürgerbündnis für eine gewaltfreie, tolerante und weltoffene Stadt bei.

https://taz.de/Der-Hausbesuch/!5602736/

Schweinefleisch-Verbot in Kitas: Erzieherin aus dem #Ruhrgebiet spricht Klartext – derwesten.de

„Statt, dass man fröhlich zusammen isst, geht es die ganze Zeit um Verbote und Einschränkungen. Ein gemeinsames Essen sollte eigentlich verbinden und die Gemeinschaft stärken. Stattdessen sagt man den Kleinen, du bist nicht wie der neben dir“, beschwert sich Schwarz.

https://www.derwesten.de/region/schweinefleisch-aerger-in-kita-erzieherin-mit-noch-kontroverserem-vorschlag-id226580801.html