Betrunkener S*xualtäter am Bahnhof: Lässt die #Polizei ihn laufen? | Achtung Kontrolle

Polizei-Einsatz in Thüringen und NRW: Razzia gegen mutmaßliche #Schleuser – Sputnik News

In Thüringen und Nordrhein-Westfalen ist am Donnerstag die Bundespolizei mit einer Razzia gegen mutmaßliche Schleuser vorgegangen.

https://de.sputniknews.com/panorama/20191205326067426-polizei-einsatz-in-thueringen-und-nrw-razzia-gegen-mutmassliche-schleuser/

Hüseyin Kahraman nimmt Abschied von Deutschland: Hier ist nichts mehr zu retten. Es ist vorbei! – Nachgedacht und nachgefragt

Die Zeit ist nun gekommen, um Adieu zu sagen. Ich ertrage diesen Irrsinn in diesem Land einfach nicht mehr. Dieser nahezu suizidale Zustand dieses Landes und ihrer Menschen ist schlichtweg nicht mehr auszuhalten.

Deutschland ist komplett erledigt und abgewickelt. Digitale Zukunft verpennt, Bundeswehr, Polizei Justiz nichts als ein lächerlicher Karnevalsverein, Bildungsvorsprung ist im Eimer, Strompreise auf Rekordhoch, bald auch, dank irgendwelcher psychisch kranken Mo***s und ihren hirnbefreiten Claqueuren die Spritpreise, Infrastruktur im Arsch, Schlüsselindustrie Auto ist bereits ruiniert, Pflegenotstand, Kinder- und Altersarmut, Bürokratie in puncto Digitalisierung auf dem Stand von Botswana, Straßenzustände schlimmer als im Kosovo, Innenstädte sehen aus wie gigantische Mülldeponien, Verrohung der Gesellschaft und Zerteilung der Familien, einhergehend mit der penetrationsartigen Nazifizierung der Menschen und Kopftuch-Kursen an Universitäten.

https://uwewoitzig.wordpress.com/2019/09/28/huseyin-kahraman-nimmt-abschied-von-deutschland-hier-ist-nichts-mehr-zu-retten-es-ist-vorbei-eine-etwas-andere-sicht-der-lage-der-nation-realistisch/

Die Angst vor „schwedischen Verhältnissen“ geht in den skandinavischen Ländern um – Philosophia perennis

Die skandinavischen Nachbarländer warnen vor „schwedischen Verhältnissen“. In zunehmendem Maße sehen sie in Schweden, das seine Zuwanderung nicht im Griff hat, einen gescheiterten Staat und kapseln sich von ihm ab.

Bad Bentheim: Zugbegleiter mit abgeschlagenem Flaschenhals bedroht – Bundespolizei

Obwohl der 18-jährige Iraker keinen gültigen Fahrschein besaß, stieg er im Bahnhof Marienhafe in einen Regional-Express nach Emden ein. Wie sich später herausstellte, hatte der 18-Jährige bereits einen Zug zuvor ohne gültigen Fahrausweis benutzt und war von der Weiterfahrt ausgeschlossen worden. Bei der Fahrkartenkontrolle bedrohte er einen 54-jährigen Zugbegleiter mit dem abgeschlagenen Flaschenhals einer Glasflasche. Außerdem drohte er, er würde damit auch Polizisten angreifen sofern diese von dem Zugbegleiter benachrichtigt würden.

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/70276/4456109

NRW-Innenminister #Reul: Endlich die #Nationalität von Tatverdächtigen öffentlich nennen! – Philosophia perennis

In einem Gespräch mit der „Welt“ ruft der NRW-Innenminister Herbert Reul (CDU) seine Innenministerkollegen dazu auf, endlich die Nationalität von Tatverdächtigen in Berichten über Verbrechen öffentlich zu nennen. Mit Stigmatisierung von Menschen mit Migrationshintergrund als Verbrechern habe dies nichts zu tun.