jensbest on Twitter: Das Überwinden der #Nation

#Migranten sind wichtiger als Mitbürger – GEFIRA

Die europäischen Eliten huldigen ihrem neuen Abgott: „dem Flüchtling“, dem Migranten. Gleichzeitig interessieren sie sich für ihre Mitbürger wenig. Sie haben es lieber in die Wählerschaft der Zukunft zu investieren: in die Ankömmlinge aus Afrika und Asien, durch die die indigene europäische Bevölkerung langsam, aber sicher, ersetzt wird.

Stimmung wird aggressiver: Kroatische #Polizei schießt erneut auf #Migranten – RT Deutsch

Erneut kam es in Kroatien zu einem ernsten Zwischenfall zwischen der Polizei und einer Gruppe von Migranten, die nach dem illegalen Grenzübertritt aus Bosnien-Herzegowina gefasst wurde. Die Stimmung heizt sich bei Bewohnern, Migranten und Polizei gleichermaßen immer mehr auf.

https://deutsch.rt.com/europa/95174-stimmung-wird-aggressiver-kroatische-polizei-schiesst-erneut-auf-migranten/

Die #Prophezeiung von Johannes Paul II: „Islamische Horden werden von Libyen aus #Europa erobern“ – Indexpurgatorius's Blog

“Ich sehe die Kirche des dritten Jahrtausends von einer tödlichen Gefahr heimgesucht, sie wird Islamismus genannt . Sie werden in Europa einmarschieren. Ich habe die Horden von Westen nach Osten gesehen: von Marokko nach Libyen, von Ägypten in die östlichen Länder.

https://indexexpurgatorius.wordpress.com/2018/11/22/die-prophezeiung-von-johannes-paul-ii-islamische-horden-werden-von-libyen-aus-europa-erobern/

Berichte über die Situation an der ungarischen Grenze: Es braut sich was zusammen – eigentümlich frei

Der erzählt mir von der Situation an der Grenze. Bekannte wohnten dort und sähen es jeden Tag. Morgens sammelt die Polizei über Nacht aufgegriffene Grenzübertreter, sie sitzen am Straßenrand. Es seien Dutzende. In Serbien würden die Lager fast platzen, die Bedingungen seien schlecht.

https://ef-magazin.de/2019/11/26/16102-berichte-ueber-die-situation-an-der-ungarischen-grenze-es-braut-sich-was-zusammen

Mehr als 39.000 #Migranten auf den Inseln im Osten der Ägäis – Sputnik News

Der Flüchtlingszustrom aus der Türkei zu den Inseln der Ägäis hält unvermindert an. Allein auf den Inseln Lesbos, Chios und Samos seien binnen sieben Tagen 2793 Migranten angekommen, berichtete das Staatsfernsehen (ERT) am Montag unter Berufung auf die Polizeidirektion der Region Nordägäis.

https://de.sputniknews.com/panorama/20191125326031638-mehr-als-39000-migranten-auf-den-inseln-im-osten-der-aegaeis/