Der weihnachtliche #Terror ist nur die Spitze des Eisbergs – mena-watch

Man gewöhnt sich an alles. Irgendwann wird jede Zumutung normal. So wie wir es für normal halten, dass mitten in Europa Synagogen und jüdische Schulen bewacht werden. Obwohl gerade dieser Umstand beweist, dass eben nichts normal ist.
Nur kurz sei an dieser Stelle daran erinnert, dass wir uns nicht wegen Hindus, Bahai, Buddhisten oder Zeugen Jehovas an die vielen kleinen und großen Einschränkungen in unserem Alltag gewöhnen müssen. Damit wir nicht vergessen, wer hier vor wem geschützt werden muss, wenn das nächste Mal von „Islamophobie“ die Rede ist. Ich habe noch vor keiner Moschee Wachen gesehen.

Advertisements

#Terror-Gefahr: Anschläge auf Flughäfen in Stuttgart und Paris befürchtet – Tagesspiegel

Arabisch aussehende Männer sollen Airports ausgespäht haben. Zudem warnte der marokkanische Geheimdienst die Behörden. Die Polizei sucht nach vier Verdächtigen.

https://www.tagesspiegel.de/politik/terrorgefahr-anschlaege-auf-flughaefen-in-stuttgart-und-paris-befuerchtet/23787738.html

Berliner Extremistenszene – #Salafisten – eine militante Parallelwelt – Tagesspiegel

Junge Verlierertypen, kriminell, skrupellos, gewalttätig, vagabundierend. Und ja, auch diffus religiös. Genauer: islamistisch fanatisiert, aber keineswegs permanent fromm. Der Typus Anis Amri aus Berlin scheint austauschbar zu sein, der Fall des Attentäters und Intensivtäters von Straßburg, Chérif Chekatt, wirkt fast wie eine neue Folge einer Netflix-Serie über Salafisten.
Die Szenen in den europäischen Großstädten sind sich ähnlich, der Anteil labil-aggressiver junger Männer ist offenbar überall hoch.

https://www.tagesspiegel.de/politik/berliner-extremistenszene-salafisten-eine-militante-parallelwelt/23766018.html

#Islamismus – #Straßburg und #Berlin: Zwei Terrorakte und ihre Folgen – MAZ

Nach den Anschlägen auf die Weihnachtsmärkte in Straßburg und Berlin stellt sich mehr denn je die Frage, ob Europa ausreichend gegen entsprechende Taten gewappnet ist. Die Antwort fällt ernüchternd aus.

http://www.maz-online.de/Nachrichten/Politik/Strassburg-und-Berlin-Zwei-Terrorakte-und-ihre-Folgen

„Der Terror wird über euch kommen!“ – Syrischer IS-Terrorist droht dem Westen im Gerichtsprozess

Zu sieben Jahren Haft wegen Beteiligung an einer terroristischen Vereinigung ist am Freitag beim Salzburger Landesgericht ein Syrer verurteilt worden. Der 25-Jährige erklärte freimütig, warum er im Internet für die Terrormiliz Islamischer Staats (IS) warb. Der anerkannte Flüchtling zeigte sich vor Gericht nach wie vor als fanatischer Terrorunterstützer. Rund 40.000 Fotos, Videos und professionelle Grafiken wurden auf seinem Rechner und Dutzenden Internetkonten gefunden – mit großer Selbstverständlichkeit gab er das vor Gericht zu und scheint sogar stolz darauf zu sein.

http://www.anonymousnews.ru/2018/11/23/der-terror-wird-ueber-euch-kommen-syrischer-is-terrorist-droht-dem-westen-im-gerichtsprozess/