#Asyl-Skandal vor der Wahl: #Merkel will Flüchtlingsdeal mit #Libyen › COMPACT

Angesichts der Situation vor der libyschen Küste und den derzeitigen Erfolgen im Kampf gegen die Schlepper- und Schleusermafia im Mittelmeer will Bundeskanzlerin Angela Merkel nun einen Flüchtlingsdeal mit der libyschen Regierung nach dem Vorbild des Türkei-Abkommens.

Quelle: Asyl-Skandal vor der Wahl: Merkel will Flüchtlingsdeal mit Libyen › COMPACT

Horst #Seehofer: „Fast unmöglich, die #Migranten wieder zurückzuführen“ – WELT

Laut CSU-Chef Horst Seehofer geht die Abschiebe-Politik in Deutschland komplett an der Realität vorbei. Er besteht deshalb weiterhin auf eine Obergrenze für Migranten. Aber auch das sei nur eine Teillösung.

Quelle: Horst Seehofer: „Fast unmöglich, die Migranten wieder zurückzuführen“ – WELT

#Forscher bestätigen „biologisches Aussterben“ der #Europäer › COMPACT

Einwanderungs- und Geburtenzahlen lassen nur einen Rückschluss zu: Migranten “ersetzen” die sterbenden einheimischen Völker Westeuropas. Der Kontinent wird zum Groß-Ghetto.

Quelle: Forscher bestätigen „biologisches Aussterben“ der Europäer › COMPACT

Das Leben in „Menschland“ – #Parteien meiden das Wort „Deutsche“ in ihren Wahlprogrammen!

Deshalb schreiben die Parteien in ihren Wahlprogrammen auch nicht mehr von „Deutschen“. Alle Parteien vermeiden in ihren Regierungsprogrammen für die Wahl im September penibel das Wort „Deutsche“ oder „deutsche Bürger“. Nimmt man die Regierungsprogramme der vier großen Parteien und zählt, wie oft sie alle zusammen das Wort „Deutscher“ oder „Deutsche“ benutzen, so kommt man, wie Professor Helmut Berschin dankenswerterweise eruiert hat, auf fünf mal. Auf 550 Seiten insgesamt. Dreimal bei CDU/CSU, jeweils einmal bei SPD und den GRÜNEN, DIE LINKE verwendet das Wort „Deutsche“ gleich überhaupt nicht, nennt allerdings, so Berschin, eine Untergruppe, die „Ostdeutschen“ zweimal. Stattdessen benutzen alle Parteien durchgängig das Wort „Menschen“. Und hin und wieder „Bürger“.

Quelle: Das Leben in „Menschland“ – Parteien meiden das Wort „Deutsche“ in ihren Wahlprogrammen!

#Schlepper-NGOs unterzeichnen Verhaltenskodex der italienischen Regierung nicht | Unzensuriert.at

Nachdem die Schlepper-Tätigkeiten der NGOs überhand nehmen – unzensuriert.at berichtete über das Einschleusen von Afrikanern nach Europa durch die Organisation „SOS-Méditerranée e.V.“ -, fühlte sich die italienische Regierung gezwungen zu handeln. Sie legte den Schlepper-NGOs einen Verhaltenskodex für die Rettung von sogenannten Flüchtlingen vor.

Quelle: Schlepper-NGOs unterzeichnen Verhaltenskodex der italienischen Regierung nicht | Unzensuriert.at

Statistisches Bundesamt : Jeder Fünfte in Deutschland hat einen Migrationshintergrund | ZEIT ONLINE

Die Bevölkerung mit ausländischen Wurzeln hat 2016 zum fünften Mal in Folge einen Höchststand erreicht. Hauptgrund ist die Zunahme der Zahl der Geflüchteten.

Quelle: Statistisches Bundesamt : Jeder Fünfte in Deutschland hat einen Migrationshintergrund | ZEIT ONLINE