Mehr Geld für Fremde – wo bleiben die Eigenen? #Asyl, #Rente und #Altersarmut – FrEiVoN

Werbeanzeigen

Organisierte #Kriminalität – Nigerianische Banden wollen in Deutschland expandieren – WELT

10.000 Nigerianer stellten 2018 Asylantrag in Deutschland. In einem Dossier soll der BND vor der Ausbreitung der nigerianischen Mafia hierzulande warnen. Für Experten sind sie „gewaltbereiter als viele kriminelle Vereinigungen in Europa“.

https://www.welt.de/politik/deutschland/article189457371/Organisierte-Kriminalitaet-Nigerianische-Banden-wollen-in-Deutschland-expandieren.html

#Terror-Gefahr: Anschläge auf Flughäfen in Stuttgart und Paris befürchtet – Tagesspiegel

Arabisch aussehende Männer sollen Airports ausgespäht haben. Zudem warnte der marokkanische Geheimdienst die Behörden. Die Polizei sucht nach vier Verdächtigen.

https://www.tagesspiegel.de/politik/terrorgefahr-anschlaege-auf-flughaefen-in-stuttgart-und-paris-befuerchtet/23787738.html

Umfrage: 750 Millionen würden in ein anderes Land migrieren wollen – Telepolis

Nach der Gallup-Umfrage will aus manchen Ländern die Hälfte der Bevölkerung und mehr auswandern, das begehrteste Zielland ist aber nicht, wie die AfD meint, Deutschland

https://www.heise.de/tp/features/Umfrage-750-Millionen-wuerden-in-ein-anderes-Land-migrieren-wollen-4248173.html

Warnung vor neuer Flüchtlingswelle – Welthungerhilfe-Präsidentin Thieme: „Es droht ein Rückfall“

Wegen fehlenden Geldes für die Flüchtlinge aus Syrien warnt die Welthungerhilfe vor einer neuen Migrationswelle: Zwar habe sich die Lage in den Lagern in der Türkei, in Jordanien und im Libanon seit 2015 verbessert. „Aber es droht ein Rückfall. Die Programme der Vereinten Nationen sind dramatisch unterfinanziert.“

https://www.noz.de/deutschland-welt/politik/artikel/1610656/neue-fluechtlingswelle-welthungerhilfe-warnt-vor-rueckfall

#Islamismus – #Straßburg und #Berlin: Zwei Terrorakte und ihre Folgen – MAZ

Nach den Anschlägen auf die Weihnachtsmärkte in Straßburg und Berlin stellt sich mehr denn je die Frage, ob Europa ausreichend gegen entsprechende Taten gewappnet ist. Die Antwort fällt ernüchternd aus.

http://www.maz-online.de/Nachrichten/Politik/Strassburg-und-Berlin-Zwei-Terrorakte-und-ihre-Folgen