Flüchtlingskosten steigen auf Rekordwert – FAZ

Die flüchtlingsbezogenen Ausgaben im Bundeshaushalt waren 2018 so hoch wie noch nie. Die Kosten stiegen um 2 Milliarden auf 23 Milliarden Euro. Der größte Treiber waren dabei allerdings nicht die Zahlungen im Inland.

https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/23-milliarden-euro-fluechtlingskosten-steigen-auf-rekordwert-16196951.html

Werbeanzeigen

„Der #Sudan könnte die Tore für #Flüchtlinge öffnen“ – WELT

Weber: Sudanesische Migranten gehen oft in die Golfstaaten, Flüchtlinge schaffen es meist nur in die Nachbarländer, weil sie kaum finanzielle Möglichkeiten haben, und nicht nach Europa. Aber natürlich hat der Sudan mit dem Abkommen einen Trumpf in der Hand.
Denn viele Flüchtlinge aus Eritrea versuchen, über den Sudan nach Libyen und von dort aus nach Europa zu reisen. Sollte die EU einer möglichen Militärdiktatur im Sudan die Anerkennung verweigern, könnte die Regierung in Khartum damit drohen, das Abkommen platzen zu lassen und die Tore für Flüchtlinge zu öffnen.

https://www.welt.de/politik/ausland/article194765101/Krise-im-Sudan-Militaerregime-haelt-Trumpf-gegen-die-EU-in-der-Hand.html

Lara #Trump sorgt mit #Merkel-Aussage für Irritationen – WELT

Die USA diskutieren über illegale Zuwanderung aus Mexiko. Trumps Schwiegertochter Lara Trump sieht Deutschlands Flüchtlingspolitik als mahnendes Beispiel. Ihr Interview bei Fox News löst Protest aus.

https://www.welt.de/politik/ausland/article192485959/Trump-Schwiegertochter-Fluechtlingspolitik-ist-Untergang-Deutschlands.html