#Berlusconi bezeichnet #Migranten als „soziale Bombe“ – WELT

Italiens Parteien heizen im Wahlkampf den Streit um das Thema Migration weiter an. Silvio Berlusconi, Ex-Ministerpräsident und Chef der Partei Forza Italia, nannte Migranten „eine soziale Bombe, die bereit ist, zu explodieren“.

https://www.welt.de/politik/ausland/article173219097/Wahlkampf-in-Italien-Berlusconi-bezeichnet-Migranten-als-soziale-Bombe.html

Advertisements

Auf #Kindersocken den Namen #Allah gelesen

#Flüchtlinge – Immer mehr Städte sagen „NEIN“ – watergate.tv

Immer mehr Städte und Gemeinden in Deutschland sagen „nein“. „Wir können einfach keine weiteren Flüchtlinge mehr aufnehmen“. In den vergangenen Tagen machte Cottbus Schlagzeilen, weil die Stadt jetzt die weitere Aufnahme von Flüchtlingen verweigert. Doch immer mehr Städte und Gemeinden rechnen mit Zuzugstopps, da die Kapazitäten zur Aufnahme und Integration schlicht erschöpft sind. Der Deutsche Städte- und Gemeindebund warne schon lange davor, dass die Flüchtlingsfrage noch lange nicht geklärt und gelöst sei. Die Politik ignoriere dies aber schlicht.

http://www.watergate.tv/2018/02/02/fluechtlinge-immer-mehr-staedte-sagen-nein/

Zwei syrische Familien ziehen ins neue Doppelhaus

Das neue Doppelhaus mit schlichter funktionaler Ausstattung hat zweimal 110 Quadratmeter Wohnfläche inklusive des ausgebauten Dachgeschosses. Rund 480.000 Euro hat das Gebäude, das Grundstück nicht mitgerechnet, gekostet. „Sie können nichts unter Neubau-Standard bauen“, erklärt Architekt Hans-Jürgen Lukanz einem Besucher, dass die Jalousien für den Wärmeschutz auch im Sommer sowie die Brennwert-Therme samt Wärmrückgewinnung als Pflichtanteil an alternativen Energien nun mal vorgeschrieben seien.

http://www.haz.de/Umland/Burgwedel/Nachrichten/Engensen.-Fluechtlingsfamilien-sind-Erstbezieher-neuer-Sozialwohnungen

Polizei-#Statistik aus #Finnland: #Iraker bei Sexualstraftaten massiv überrepräsentiert – unzensuriert.at

Wie der finnische öffentliche Rundfunk in einem Artikel berichtet, hat eine finnische Polizeihochschule eine Statistik über den Ausländeranteil unter Tatverdächtigen erstellt. Die Untersuchung berücksichtigt die Hauptstadtregion mit den Großstädten Helsinki, Espoo und Vantaa. Dieses Gebiet hatte 2017 einen Ausländeranteil von zehn Prozent. Die meisten Einwanderer stammten aus Estland. Ausländer sind in mehreren Deliktgruppen deutlich überrepräsentiert. Mit Abstand am stärksten ist die Überrepräsentation bei den Sexualdelikten.

https://www.unzensuriert.at/content/0026097-Polizeistatistik-aus-Finnland-Iraker-bei-Sexualstraftaten-massiv-ueberrepraesentiert