Grüne fordern: Refugees-Welcome-Platz in Leipzig

„Wir treten ein für ein weltoffenes und tolerantes Leipzig“, erklärte Vorstandssprecherin Christin Melcher. „Die Umbenennung eines zentralen Platzes als Refugees-Welcome-Platz ist auch ein Symbol für eine neue Willkommenskultur in Leipzig.“

Vermutlich ist es sinnvoll, alle zentralen Plätze aller noch deutschen Städte in „Refugees-Welcome-Platz“ umzubennen. Wieso dürfen denn nur die Leipziger weltoffen und tolerant sein?

Mich stört das Restdeutsch „Platz“ bei diesem Strassennamen. „Platz!“, das empfinde ich irgendwie als so nazihaft oder so. 🙂

Quelle: Leipziger Volkszeitung
http://www.lvz.de/Leipzig/Stadtpolitik/Leipzigs-Gruene-unterstuetzen-Initiative-fuer-Refugees-Welcome-Platz

lvz

Pfarrer fordert: „Prostituierte für Asylbewerber“

Für irgendwas müssen doch einheimische Frauen noch gut sein.

Glauben Sie, das ist der richtige Weg?

Ich möchte doch bestimmt kein Flatrate-Bordell für Asylbewerber, aber klar ist: Diese Männer haben ein sexuelles Bedürfnis. Da machen wir aber die Augen zu, soweit denkt niemand.

Wir schauen weg ?

 Der Bedarf ist doch da. In unserer Gesellschaft haben wir doch auch Prostitution, das soll doch ein anerkannter Beruf sein, die Zeitungen und das Internet sind voll mit Anzeigen. Wenn’s aber um Asylbewerber geht, geben wir ihnen zu essen, zu trinken und sagen: Das Problem ist gelöst. Ist es aber nicht.

Also Gratis-Schäferstündchen aus Steuergeldern? 

Mein erster Gedanke ist gar nicht, wer das bezahlt.

http://www.merkur.de/lokales/muenchen-lk-sued/pfarrer-schlaegt-vor-prostituierte-asylbewerber-4791059.html

pfarrer-ulrich-wagner

Kölner Stadt-Anzeiger: Weihnachten ist Gotteslästerung

Der Kölner Stadt-Anzeiger zitiert dabei einen einflußreichen Prediger der mohammedanischen Agenda, der hier wegen unrechtmäßigen HartzIV Bezugs zur Erstattung von 214.000 Euro rechtskräftig verurteilt wurde.

Insbesondere eine Teilnahme an einem Weihnachtsfest mit Ungläubigen sei Moslems besser verwehrt:

„Meidet die Götzendiener an ihren Feiertagen.“ Jeder seiner Brüder und Schwestern müsse sich fragen: „Wie kannst Du mit einem Menschen feiern und Du weißt, er geht in die Hölle, wenn er den Islam nicht annimmt.“ Kurzum: „Weihnachten ist für uns Muslime Gotteslästerung“, sagt er und zitiert diverse Suren aus dem Koran.

zentralrat-mosleme
Auch der Zentralrat der Mosleme pflichtet ihm bei. Eine Teilnahme an einem gotteslästerlichen Fest zusammen mit Ungläubigen ist für Moslems nur dann erlaubt, wenn sie Weihnachten lediglich als „gesellschaftliches Ereignis“ wahrnehmen, aber nicht als religiöses Fest.
Dazu meint der Express zu Weihnachten 2014

#ISIS-#Demo in Bonn

Ich vermute, dass diese Demo älteren Datums ist, sie sich vielleicht auf den Skandal bezieht, als „Dänemark“ Karikaturen von Mohammed veröffentlichte, was zu vielen öffentlichen Flaggenverbrennungen in der arabischen Welt führte. Quelle

Dennoch wundert mich folgendes:

Es werden dort keine grünen Fahnen der Moslems gezeigt, sondern schwarze Fahnen der radikalen ISIS. Die gibt es aber noch nicht so lange und hatte während des Karikaturenstreits keine Rolle gespielt.

Adressiert ist die Demo an Deutsche, nicht an Dänen. Getreu der Leitlinie unserer BRD-Medien wie unserer gewählten BRD-Politiker werden die Deutschen kurz als „Nazi“ zusammengefaßt.

Und die mögen künftig zu Hause bleiben, da die Öffentlichkeit und die Strasse nun einer neuen Bevölkerungsgruppe, einer, die sich keine Beleidigungen gefallen läßt, gehört.

und hier der Mitschnitt:

We have to come from Berlin to Bonn in order to make it clear to people
that (affronting) the Prophet Muhammad is where we draw the line
We love the Prophet Muhammad and are willing to sacrifice everything for him,
We have come here to tell people
that the Prophet Muhammad did not leave women behind him. He left men.
Therefore, I call upon whoever claims to love the Prophet Muhammad
to take tot he streets of German cities that attack the Prophet Muhammad
curse him and publish cartoons affronting him
we are here to show those Nazis that we are defending the Prophet Muhammad
if they want to curse us and deride us as individuals, we don’t care,
but if they wish to curse the Prophet Muhammad
I swear to God that we will not let it pass peacefully
Therefore, we say to those people:
Go to your home and stay there
Do not curse our prophet, because this is where we draw the line
No one should cross that line
otherwise, we will be willing to sacrifice our fathers, our mothers, our children,
our money and everything we own
therefore, we say: stay in your homes, you Nazis

Was bedeutet das Bundesleistungsgesetz der BRD für Deutsche?

Es wird ja immer wieder von unseren gewählten Politikern gefordert und von unserer Qualitätspresse angeregt, dass Deutsche zugunsten der Asylforderer ihre privaten Wohnungen aufgeben oder sie wenigstens mit den illegalen Immigranten teilen sollen.

(https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2015/gruene-deutsche-sollen-asylbewerber-privat-aufnehmen/)

Es gab deswegen schon zahlreiche Kündigungen der Kommunen, die die Vertreibung deutscher Mieter mit „Eigenbedarf“ begründeten.

Was gibt denn das Gesetz her, also die bestehenden Gesetze, denn über Eilanordnungen oder per Schnellgesetze können die bestehenden Gesetze schnell zu Ungunsten der Deutschen geändert werden, wenn das unsere Regierung für sinnvoll erachtet.

Hier haben wir das Bundesleistungsgesetz, das recht umfangreich in bestimmten Situationen in das Eigentum und den Besitz von Deutschen eingreifen kann.

(1) Als Leistungen können angefordert werden

1.
die Überlassung von beweglichen Sachen zum Gebrauch, zum Mitgebrauch oder zu anderer Nutzung;
5.
die Überlassung von baulichen Anlagen oder Teilen von baulichen Anlagen, unbebauten Grundstücken oder freien Flächen von bebauten Grundstücken zum vorübergehenden Gebrauch, Mitgebrauch oder zu einer anderen zeitlich beschränkten Nutzung;
6.
die Unterlassung des Gebrauchs, des Mitgebrauchs, der sonstigen Nutzung oder der Änderung von beweglichen und unbeweglichen Sachen;
7.
Einbauten, Änderungen oder Wiederherstellungsmaßnahmen an beweglichen und unbeweglichen Sachen, soweit ihre Vornahme dem Leistungspflichtigen selbst zuzumuten ist, sowie die Duldung solcher Maßnahmen;
8.
die Duldung von Einwirkungen auf bewegliche und unbewegliche Sachen;

Eine Wohnung ist eine unbewegliche Sache, eine Wohnung ist auch immer eine bauliche Anlage bzw. ein Teil einer baulichen Anlage. Sie kann also in Teilen oder zur Gänze dem Deutschen genommen werden.

Es gibt aber eine kleine Einschränkung:
Zitat:

(4) Wohnräume, die für den unentbehrlichen Wohnbedarf des Besitzers und der zu seinem Hausstand gehörenden Personen erforderlich sind, dürfen nur angefordert werden, wenn ausreichende anderweitige Unterbringung gesichert ist.

Den „unentbehrlichen Wohnbedarf“ darf man getrost so interpretieren:

Pro Familie ein Zimmer, groß genug, um entsprechende Hochbetten dort unterzubringen, Zugang zu einer Art Gemeinschafts-WC-Einrichtung, gut ist.

Gibt es jedoch irgendwo vor den Toren der Stadt eine Zeltstadt, kann auch dorthin zwangseingewiesen werden, da das ja eine „ausreichende anderweitige Unterbringung“ sichert.

Dieses Gesetz betrifft allerdings nicht alle:

Parteien und Kirchen sind ausgenommen und … das wird unsere Zuwanderer sicherlich erfreuen, Zuwanderer, Asylforderer und Flüchtlinge sind ausdrücklich ausgenommen:

(2) Zu Leistungen können nicht herangezogen werden

1.
ausländische Staatsangehörige  🙂
Also nicht wundern, wenn Kündigungen und Räumungen selektiv ausgesprochen werden müssen.

#Predigt eines #Pfarrers zur Flüchtlingskrise #BRD erhebt #Anklage wegen #Volksverhetzung

wem die 50 Minuten Audio-Vortrag schlicht zu lange dauert, hier ein pdf zum Überfliegen.

Wer in dieser Predigt auch nur Anzeichen einer „Volksverhetzung“ findet, möge sie bitte in den Kommentaren benennen (es wird nicht gelingen).

Hier als pdf zum freien Herunterladen

Predigt Pastor Immigration

hier als youtube Video

PS 28.10.15

Die Stadt entfernt den Pfarrer aus allen städtischen Mitteilungen:

http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/asylkritischer-pastor-tscharntke-jetzt-will-ihn-auch-die-stadt-totschweigen-a1279724.html

Zeitung Blick.ch meldet: Edelweiß-Hemden sind provokativ, diskriminierend und rassistisch

Zitat:
Dort (an einer Grundschule) hätten die Lehrer den Schülern verboten, die Edelweiss-Hemden zu tragen. Die Shirts seien «provokativ, diskriminierend und rassistisch», führt Schaller in einem Leserbrief im «Willisauer Boten» aus.

Das ist insoferm interessant, weil die Freimaurer in ihrem öffentlichen Wandbild-Ensemble am Internationalen Flughafen Denver, Colorado einen Genozid an den Deutschen beschreiben und die Deutschen nicht nur mit einer Lederhose, blonden Haaren, sondern auch mit einem Edelweiß kennzeichnen.

denver_airport_children_dead_murals

Hier ein Detail des Wandgemäldes. Hier ist das deutsche Kind bereits getötet und liegt im Sarg.
Quelle: https://trojaeinst.wordpress.com/2015/10/17/der-plan-der-flutung-mit-fluechtlingen-airport-denver/

Und hier der vollständige Artikel aus der Schweizerischen Blick

http://www.blick.ch/news/schweiz/zentralschweiz/provokativ-und-rassistisch-verbot-fuer-schweizer-schwinger-hemmli-id3578083.html

Die Einwanderer sagen: „Deutschland ist unser Land“

Wie Die Welt dieser Tage berichtete, fordert die BRD-Regierung von den Deutschen, dass sie sich unter den Migranten zu integrieren haben.
https://trojaeinst.wordpress.com/2015/10/18/die-welt-brd-regierung-veroeffentlicht-den-masterplan-zur-massenimmigration-von-fremden/

Diese politische Forderung fällt auf fruchtbaren Boden unter manchen Migranten bzw. macht klar, was islamische Organisationen und unsere türkische Staatsministerin der BRD Frau Özoguz unter „Integration“ versteht.

Der Generalsekretär des Islamischen Konzils der BRD schrieb bereits vor Jahren
Zitat:
„Durch die Gnade Allahs leben wir in einem der reichsten Länder der Erde. Das ist eine große Barmherzigkeit von Allah uns gegenüber, aber ebenso eine riesige Verantwortung… Dieses Land ist unser Land, und es ist unsere Pflicht, es positiv zu verändern. Mit der Hilfe Allahs werden wir es zu unserem Paradies auf der Erde machen, um es der islamischen Ummah (Weltgemeinde) und der Menschheit insgesamt zur Verfügung zu stellen.“

flaggeisis

Die türkische Organisation muslimischer Intellektueller in der BRD namens „Generation Zukunft e.V.“ schreibt:

Zitat:
„Sie haben uns als Gastarbeiter engagiert, wir haben ihre Straßen gebaut, ihre Firmen errichtet, ihre Häuser repariert. Wir haben Tag und Nacht am deutschen Wohlstand gearbeitet, unsere Gesundheit aufs Spiel gesetzt, ihnen gedient, und heute machen sie uns eine Rechnung dafür, rechnen uns entgegen, daß es billiger gewesen wäre, wenn wir niemals als Gastarbeiter nach Deutschland imigriert wären …“

flaggetuerkei

Und:
„Vergessen Sie nicht: Als Deutschland in Schutt und Asche lag, kamen die Ausländer und bauten das Land wieder auf. Die Ausländer (Türken) haben den Deutschen den Wohlstand gebracht. Ohne die Ausländer ständen die Deutschen heute noch auf ihren Trümmern. Darum folgende logische Folgerung: Wer das Land aufgebaut hat, dem gehört es auch. Ausländer sind Inländer. Wir wollen: Hier wählen, hier arbeiten, hier mitbestimmen. Darum: Der nächste Bundeskanzler mit seinen Ministern müssen Türken sein !!!! Die Kreuze müssen verschwinden! Der Islam ist die stärkste Kraft. der Islam wird siegen!“

Zitat:
„Wir wollen Autonomie für die Türken in Deutschland mit dem Ziel einer unabhängigen Verwaltung. Wir wollen Ortsschilder in Deutschland auf Türkisch. In den Supermärkten müssen die Informationen auf türkischer Schrift geschrieben werden … Wir wollen als erstes Bundesland NRW zu einer autonomen türkischen Republik machen. In einem weiteren Schritt soll Berlin türkisch-autonom werden und die Bundesregierung wieder nach Bonn umziehen.“

Wie reagieren unsere vom Volk gewählten Volksvertreter auf diese rassistischen, volksfeindlichen Forderungen?

Die_Welt_Logo

Schlagzeile in der christlichen Tageszeitung Die Welt
„Die CDU sucht einen türkischstämmigen Kanzler“
http://www.welt.de/politik/deutschland/article133557923/Die-CDU-sucht-einen-tuerkischstaemmigen-Kanzler.html

.