Nach Mord an Maria L. in Freiburg: Realität lässt sich nicht verdrängen – FOCUS Online

Dummerweise lässt sich die Sprache, nicht aber die Realität zurechtbiegen. Realität ist, dass „die Zunahme von gewaltsamen Übergriffen“ durch zugewanderte Ausländer „leider keine Einzelfälle sind. Sie verändern vielmehr das Alltagsleben in Deutschland spürbar, vom sommerlichen Schwimmbadbesuch bis zur abendlichen S-Bahn-Fahrt.“ Realität ist die starke Zunahme von „Körperverletzungen, begangen durch Flüchtlinge in Bayern“, mit syrischen und afghanischen Haupttätern. Realität ist, knapp jenseits der Grenze, die Zunahme der „Zahl der Vergewaltigungen durch Asylbewerber“ im Jahresvergleich um 133 Prozent, wobei abermals Syrer und Afghanen besonders auffällig wurden.

Genau 133% 🙂

http://m.focus.de/politik/deutschland/kisslers-konter/kisslers-konter-es-ist-was-faul-im-staate_id_6317662.html

Werbeanzeigen

Sexuelle Übergriffe auf drei Kinder im Essener #Gruga-Bad | WAZ.de

Drei Mädchen im Kindesalter sind am Wochenende im Grugabad zu Opfern teils massiver sexueller Gewalt geworden. Die Polizei nahm vier Verdächtige fest. Bei den Männer handelt es sich nach Informationen der Redaktion um Flüchtlinge und Asylbewerber aus dem nordafrikanischen und arabischen Raum im Alter von 13 bis 33 Jahren.

waz-logo11111111111111

Quelle: Sexuelle Übergriffe auf drei Kinder im Essener Grugabad | WAZ.de

Sängervereinigung #Hausen – #Bembel-Angriff bei Chorprobe: Jetzt spricht Opfer Ralph #Pittich | Rhein-Main

Während sich einige Chormitglieder um den verletzten 44-Jährigen kümmern, nehmen andere die Verfolgung des Täters auf. In der Schillerstraße, rund 300 Meter vom Bürgerhaus entfernt, können die alarmierten Polizeibeamten den 33-Jährigen schließlich festnehmen. Er wurde in eine psychiatrische Klinik eingewiesen.

rhein-main-extra-tipp-logo1

Quelle: Sängervereinigung Hausen: Bembel-Angriff bei Chorprobe: Jetzt spricht Opfer Ralph Pittich  | Rhein-Main

Syrerin an Haltestelle erstochen – Ehemann gefasst – DIE WELT

33jähriger ersticht 13 Jahre Jüngere.

Messerattacke in der Kleinstadt Dahn: An einer Bushaltestelle umarmt ein Mann eine junge Frau aus Syrien und sticht unvermittelt auf sie ein. Die Polizei hat nun ihren Ehemann verhaftet.

welt-logo22111111111

Quelle: Syrerin an Haltestelle erstochen – Ehemann gefasst – DIE WELT

Sozialparadies #Schweden: Nur 0,3 Prozent der #Asylanten arbeiten – Kopp Online

In Schweden sind von genau 331 🙂 Asylforderern genau 330 🙂 arbeitslos, das macht eine Beschäftigungs-Quote von genau 0,303% :), so die offiziellen Zahlen des dortigen Arbeitsamtes.

Quelle: Sozialparadies Schweden: Nur 0,3 Prozent der Asylanten arbeiten – Kopp Online

Festnahme in #Berlin: Deutscher Arzt soll 24-Jährigen für den #IS rekrutiert haben – FOCUS Online

Es fällt auf, die ISIS Kämpfer sind in unserer Staatspresse immer deutsche Konvertiten, nie Asylforderer. Hier schlagzeilt der Focus stolz, dass ein Deutscher (!) Arzt (natürlich genau 33 🙂 Jahre alt), Jugendliche zum Morden für die ISIS verführt.

Wenn es sich bei diesem „deutschen“ Arzt um einen Passdeutschen hsndelt, dann ist das juristisch sogar richtig, journalistisch jedoch völlig unredlich. Staatspresse eben.

In Berlin ist ein 33-jähriger Arzt festgenommen worden, der einen 24-Jährigen für den IS rekrutiert haben soll. Der Arzt schickte den Mann per One-Way-Ticket in das syrisch-irakische Krisengebiet. Im Nordirak soll dieser einen Selbstmordanschlag verübt haben.

Quelle: Festnahme in Berlin: Deutscher Arzt soll 24-Jährigen für den IS rekrutiert haben – FOCUS Online