#Frauen den Handschlag verweigert: Entlassener #Soldat zieht vors #Verfassungsgericht – SPIEGEL

Darf ein Soldat der Bundeswehr aus religiösen Gründen Frauen den Handschlag verweigern? Diese Frage muss nun das Bundesverfassungsgericht klären.

https://www.spiegel.de/karriere/karlsruhe-soldat-will-frauen-nicht-die-hand-geben-und-zieht-vor-verfassungsgericht-a-1298889.html

EU-Gericht fördert #Migration, EU-Parlament beschimpft die Europäer als #Rassisten – Epoch Times

Die Altlasten auf dem Rücken der neuen EU-Kommission sind gewaltige Felsmassen, keine bloßen Steine – und es gibt nur geringe Hoffnung, dass mit Ursula von der Leyen mehr Vernunft einkehrt.

https://www.epochtimes.de/meinung/gastkommentar/eu-gericht-foerdert-migration-eu-parlament-beschimpft-die-europaeer-als-rassisten-a3085002.html

Tausende abgeschobene #Asylbewerber wieder im Land – WELT

Fast 30.000 Asylsuchende, die Deutschland verlassen mussten, sind hierher zurückgekehrt. „Jeder Verstoß gegen das Einreiseverbot muss künftig in Haft enden“, fordert CSU-Politikerin Lindholz. Horst Seehofer sieht dringenden Handlungsbedarf.

https://www.welt.de/politik/article203950790/Wie-Clan-Chef-Miri-Tausende-abgeschobene-Asylbewerber-wieder-im-Land.html

Stimmung wird aggressiver: Kroatische #Polizei schießt erneut auf #Migranten – RT Deutsch

Erneut kam es in Kroatien zu einem ernsten Zwischenfall zwischen der Polizei und einer Gruppe von Migranten, die nach dem illegalen Grenzübertritt aus Bosnien-Herzegowina gefasst wurde. Die Stimmung heizt sich bei Bewohnern, Migranten und Polizei gleichermaßen immer mehr auf.

https://deutsch.rt.com/europa/95174-stimmung-wird-aggressiver-kroatische-polizei-schiesst-erneut-auf-migranten/

Das #Schächten in Schlachthöfen – #Ernährung #Recht

Nur in zugelassenen Schlachthöfen ist das rituelle schlachten ohne Betäubung der Tiere erlaubt. Da den Juden und den Muslimen der Verzehr von Blut in ihrer Religion verboten ist, muss das Tier geschächtet werden. Das Tier kann nur bei schlagenden Herzen komplett ausbluten. Das Rind wird von dem Rabbiner in den Umlegeapparat geführt, der Kopf wird an einer Schächtzange befestigt und mit manueller Kraftanstrengung wird der Kopf zurückgebogen. Das Rind kriegt bei der Überspannung des Halses Atemnot und ist in voller Panik. Es wehrt sich dagegen, brüllt und stöhnt dabei. Der Umlegeapparat dreht das Rind auf dem Kopf. Der Rabbiner reinigt und schärft das Schächtmesser. Dann tritt er zu dem Rind vor, wischt mit einem Lappen über den Hals und spricht dabei ein Gebet aus. ,, Bouruch atoh Adonai clohimu melech hoolem – Aesches Kidistonu bemi zivvonu al haschchithoh. “ sagt er. Auf deutsch heißt es. ,, Gelobt seist du, Herr unser Gott, du König der Welt, der du uns geheiligt hast mit deinen Geboten und uns befohlen hast das Vieh zu schlachten. “ Der Rabbiner nimmt mit der linken Hand die Halshaut des Rindes und mit der rechten Hand schneidet er mit dem Schächtmesser durch die Halsschlagadar, Luft – und Speicheröhre. Das Rind gibt schreckliche Geräusche von sich. Es röchelt, ist am würgen und übergibt sich vor Schmerzen. Das Rind erleidet qualvolle Schmerzen bei der durchtrennung des Halses. Da die Luft – Speicheröhre keine Weichteile des Körpers sind sondern Knorpelig ist kommt man mit dem Schächtmesser nicht so schnell durch. Das Rind wird vor Schmerzen kurz bewustlos und kommt dann auch wieder schnell zu Bewußtsein, da der Rabbiner zwei mal schneiden muss. Da die Blutgerinnung die Schnittwunde wieder verschließt kann das Rind sonst nicht ausbluten. Das Rind zuckt bei dem Schnitt zusammen und versucht sich zu wehren. Der Todeskampf geht bis zu 10 Minuten lang. Das geschächtete tote Rind ist für die Juden Koscher und für die Muslime Halal – Fleisch.

Verfasst
Martina Kummer

Dschihadist vor #Gericht in Manchester wg. dreifachen versuchten Mordes – Geller Report

Jihadi Mahdi Mohamud, a Dutch national from a Somali family, who had arrived in the UK aged nine, pleaded guilty to three counts of attempted murder when he appeared at Manchester Crown Court today.

During his terror attack at the city’s Victoria railway station last New Year’s Eve, Mohamud expressed his allegiance to Allah by screaming ‘Allahu Akbar!’ and ‘Long live the Caliphate!’ as he stabbed his victim, James Knox repeatedly in the back, shoulders and head before turning his devotional attentions towards Anna Charlton, slashing her across the face.