Ostberlin wird von Clans verschont

Bei Gutmenschen und multikulti Befürwortern gedeiht das abwechslungsreiche Zusammenleben mit den bestens integrierten Migranten. Geschäftsleute z.B. teilen dort gerne ihre Einnahmen, da ja Schutz versprochen wird. 

Anders sieht es bei den doofen Ossi aus. Die sind so hassenswert und so voll Nazi, dass sie sogar von den vor keiner noch so brutalen Gewalttat zurückschreckenden Clans gemieden werden.

Zitat:

„Araber, Türken sowie Afrikaner agieren vorrangig im Westen der Stadt. Sie meiden den Osten, weil er ihrer Meinung nach fremdenfeindlich ist.“

Das müssen die Integrationsbeauftagten schleunigst mit harter Hand ändern. Keine Toleranz den Intoleranten!

https://mobil.berliner-zeitung.de/berlin/polizei/20-grossfamilien-in-berlin-clans-haben-die-strassen-aufgeteilt-30986292

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.