Messerattacke in Lünen: 16-Jähriger wegen heimtückischen Mordes vor Gericht – SPIEGEL ONLINE

Mann ohne Herkunft tötet Kind, indem er es mit dem Messer in aller Öffentlichkeit abstach.

Da der Mann ohne Herkunft minderjährig ist, sollen Strafen eher symbolischen Charakter haben.

Warum hat er das Kind abgestochen?

Zitat:
„Bei der Polizei sagte der 16-Jährige später angeblich aus, er habe zugestochen, weil der 14-Jährige seine Mutter so provozierend angeschaut habe. Der Junge starb noch am Tatort.“

Belastende Informationen werden von unseren Qualitätsmedien grundsätzlich mit „angeblich“, „mutmaßlich“ usw. garniert, wenn der Täter Moslem ist, um Zweifel zu säen, dass der Moslem vielleicht doch nicht Täter ist.

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/dortmund-16-jaehriger-wegen-messerattacke-in-luenen-vor-gericht-a-1213034.html

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.