Lüttich-Attentat – Zweifel an islamistischem Motiv

Wenn man den Konnex zwischen äußerer symbolischer Handlung und innerem Motiv so radikal durchtrennt wie diese Justiz und der Deutschlandfunk, dann kann man gar keine Schlüsse mehr ziehen.
Beispiele
1. Wer in eine Tierfarm mit Käfighaltung widerrechtlich eindringt und Fotos macht, ist dann womöglich gar kein Tierschützer ?
2. Wer als christlicher Fundamentalist einen Abtreibungsarzt erschießt, ist dann vielleicht gar kein §218 -Gegner?
3. Wer die rechte Hand diagonal in die Höhe reckt und „Sieg Heil“ brüllt, will damit irgendwas sagen, aber was denn bloß ?
4. Wer seinen Daumen zwischen Zeige- und Mittelfinger durchsteckt, was will der? Ein Bier bestellen?
5. Wer Allahu akbar brüllt, während er aus dem Hinterhalt eine Mutter von zwei Kindern ermordet, handelt also aus unklarer Motivlage. Das ist die Essenz der Aussagenlogik unserer Qualitätsmedien.

http://www.deutschlandfunk.de/luettich-attentat-zweifel-an-islamistischem-motiv.1773.de.html?dram:article_id=419156

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.