Wie die Gender*-Sprachpolizei uns alle foltert und Transsexuelle taktlos ausnutzt – philosophia perennis

Während den Transsexuellen durch das „Gendersternchen“ Frau- bzw Mann-Sein verwehrt wird, werden sie von der Genderindustrie, die eng mit der Asylindustrie zusammenarbeitet und sich aus den gleichen millionenschweren Steuertöpfen nährt, sicherheitstechnisch voll im Stich gelassen.

Die von Männern ohne Herkunft zusammengeschlagenen Transen allein am Nollendorfplatz sprechen dafür Bände.

Und vor allem: Sicherheit auf unseren Straßen und Verteidigung unserer toleranten, westlichen Kultur,die für uns die Voraussetzung dafür ist, dass wir unser Leben überhaupt leben können!

Wie die Gender*-Sprachpolizei uns alle foltert und Transsexuelle taktlos ausnutzt

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s