Endlich vermehrt Abtreibungen von Mädchen in Deutschland – netzfrauen

„Mein Bauch gehört mir“ sagen die hier endlich über den Familiennachzug angesiedelten moslemischen Grossfamilien.

Alle Qualitätsmedien feierten den tollen Babyboom, den die refugee welcome Massenansiedlung nun verursacht. Endlich bald Grundschulklassen mit nur noch 10% der verhassten Deutschen!

Wer wird denn da tatsächlich geboren? Vielleicht hauptsächlich Alis und Mohammeds?

Traditionelle Familienstrukturen erfordern männliche Nachfolger. Mädchen sind eine Last, erfordern Mitgift, männliche Nachkommen tragen den Familiennamen weiter und während Frauen nach der Heirat ihre Familie verlassen, kümmern Söhne sich um ihre alten Eltern.

https://netzfrauen.org/2016/07/25/abtreibung/

Advertisements

Ein Gedanke zu „Endlich vermehrt Abtreibungen von Mädchen in Deutschland – netzfrauen

  1. Ahunung von der Scharia müsste man haben, dann kann man sie auch kritisieren. Die „Mitgift“, die die Familie der Braut an die des Bräutigams zahlen muss, ist ein hinduistischer Brauch.

    Im Islam zahlt der Bräutigam oder dessen Familie eine Mitgift (Mahr) an die Braut. Und zwar ausschließlich n die Braut selbst und nicht an deren Angehörige. Im buddhistischen Thailand dagegen zahlt der Bräutigam eine Mitgift an die Eltern der Braut, die davon oft Statussymbole kaufen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s