Kreuzberg-Friedrichshain: So kämpft Berlin gegen Zwangsehen in den Schulferien – WELT

Die Berliner Lehrerschaft bereitet die ihm anvertrauten Kinder (zu 94% Mädchen) auf die unbeschwerten Sommerferien vor. Natürlich mit untauglichen Ratschlägen 😃

Konkret werden Lehrer gebeten, zusammen mit dem Schüler Beratungsstellen oder das Jugendamt zu informieren, wenn sie befürchten, dass diese während der Ferien zwangsverheiratet werden sollen. Falls die Abreise nicht verhindert werden könne, soll der Schüler Kopien von seinem Pass und seinem Rückflugticket, sein Handy und die Adresse der deutschen Botschaft im Gepäck verstecken.
Außerdem können die Schüler vor der Abreise eine eidesstattliche Erklärung abgeben, dass sie nicht heiraten und nach Deutschland zurückkehren wollen, sowie eine Vollmacht für einen Rechtsanwalt unterschreiben, der sie bei Bedarf vertreten kann.

Letztere ist jedoch nicht wirksam, weil in Deutschland kein Minderjähriger einen Anwalt bevollmächtigen kann. Das zeigt, wie schwierig diesem Thema auf rechtlichem Weg beizukommen ist.

https://amp.welt.de/amp/politik/deutschland/article166846028/So-kaempft-Berlin-gegen-Zwangsehen-in-den-Schulferien.html?wtrid=upday

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s