Ramadan in Seligenstadt: „Lasst uns die Christen abschlachten“

„Lasst uns die Christen abschlachten“ riefen die moslemischen „Flüchtlinge“.
Gesagt, getan. Die Sanitäter konnten hinterher die schwerverletzten Christen einsammeln und ins Krankenhaus einliefern.
Die herbeigerufene Polizei sah keinen Straftatbestand, sicherte den wütenden Moslems aber zu, dass die einzige christliche Familie aus dem Flüchtlingsheim entfernt und woanders untergebracht werde, damit die Moslems ein christenfreies Flüchtlingsheim erhalten und während des Ramadans nicht durch deren Anwesenheit beleidigt werden.

Unsere Qualitätsmedien halten sich daran, nicht darüber zu berichten.

Dass in diesem Flüchtlingsheim irgendein Moslem schützend eingegriffen hätte? Nein, das werden wir auch künftig nicht erwarten können, dass sich ein Moslem hier gegen das Gebot im Koran, alle Christen und Juden zu töten, auflehnen wird.
Und Millionen kommen noch.

https://www.berlinjournal.biz/ramadan-fluechtlingsheim-seligenstadt-lasst-uns-die-unglaeubigen-christen-abschlachten/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s