die Morde werden weiter vertuscht

Bevor die Focus-Zensur die aufgebrachten Leserkommentare löscht, seien sie hier dokumentiert.

Mittlerweile werden mehr und mehr Lesern deutlich, dass der Journalismus hier in 2017 den der Nazizeit toppt.

Bitter, aber wohl wahr, die Deutschen sind als Pack, als Dunkeldeutsche, die immer noch nicht die anstürmenden (weil von oben eingeladenen) Massen an Scharia-Moslems richtig „integrieren“ zum Abschuss freigegeben.

Jetzt werden erst die Frauen getötet, der Rest soll später noch drankommen.

Man versucht zu verdrehen was das Zeug hält:

„Verletzungen selbst zugefügt oder doch ein Dritter? Alles deutet auf eine nicht natürliche Todesursache hin – das muss aber nicht zwangsläufig ein Gewaltverbrechen sein. Gerichtsmediziner sollen über eine Obduktion herausfinden, ob die Frau sich die schweren Verletzungen möglicherweise selbst zugefügt haben könnte, heißt es in der Pressemitteilung der Einsatzkräfte.“ Liebe Presse, macht euch nicht komplett lächerlich! Ihr treibt es langsam aber stetig auf die Spitze mit solcher Heuchlerei und Verlogenheit.

Details? Guter Journalismus?

Zitat: „möglich, dass sich die Frau die Verletzungen selbst zugefügt hat, aber auch ein Fremdverschulden nicht ausgeschlossen werden kann. Entgegen anders lautender Mitteilungen wies die Leiche keine Schussverletzungen auf“. Dies läßt möglichen Suizid zu und stuft „Fremdverschulden“ auf unwahrscheinlicheres Niveau. Man ist sicher, dass es keine kleinen Löcher im Körper (Schussverletzungen) gibt, aber sonst? Vielleicht klaffende Wunden durch Messer? Der Artikel ist offensichtlich irreführend bzw. verharmlosend geschrieben, über mögliche Täter spekuliere ich hier nicht.

Und wieder weiß 

man nichts genaues! Ist es ein Wanderunfall oder eher ein Gewaltverbrechen?? Diese Art der Berichterstattung und informationsherausgabe nervt und lässt oben faden Nachgeschmack zurück! Hat aber wieder alles nichts mit nix zu tun!

Terror

Woche für Woche tote Frauen. Das ist Terrorismus unter Ausschluß der Öffentlichkeit. Unabhängig ob es sich bei diesem Fall auch um einen Mord durch Einwanderer handelt oder nicht, kann es so nicht weitergehen.

So ist es leider…

Und wenn man einen Kommentar schreibt und fehlende Informationen hinterfragt, wird dieser rigoros abgelehnt… FOCUS sollte sich auch langsam fragen, ob die Redaktion noch weiß, was die eigentliche Aufgabe eines Journalisten ist…

Frau stirbt im Wald in Offenburg

Was für ein Bericht! Die Medien und Ihre Vertreter sollten sich Gedanken machen ob sie weiterhin so berichten möchten!? Gefühlte 95% der Leser glauben Euch Medien zurecht kein Wort mehr. Schwere Verletzungen sind auch Messerstiche!

wenn das so weiter geht, 

gehen Deutschland bald die Frauen aus oder es wird nur noch traumatisierte Frauen geben. Mein Beileid den Angehörigen.

Man kommt 

kaum noch nach mit dem Lesen von Berichten über geschundene oder gar getötete Frauen. Aber, die Statistik hat eine andere Wahrnehmung. Alles gut in Deutschland! Wirklich? Die Bedrohung Unschuldiger wächst von Tag zu Tag- der Versuch der Verharmlosung scheitert kläglich liebe Presse!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s