Mietmarktwahnsinn in Bayern: 70.000 Flüchtlinge suchen eine Wohnung | Nachrichten | BR.de

Alleine in Bayern muss 70.000 moslemischen Neusiedlern ausreichend Wohnraum beschafft werden. Ein guter Teil wird in zwei Jahren berechtigt sein, seine Erst- und Zweitfrauen plus den Kindersegen nachziehen zu lassen, die dann auch entsprechenden Wohnraum auf Staatskosten erhalten.

Exklusiv für die Neusiedler werden eigens dafür eingerichtete Wohnungslotsen-Stellen die Hauseigentümer überzeugen, die Prioritäten bei der Vermietung neu zu setzen und Nicht-Deutsche vorzuziehen, zumal der Staat dann die Mieten zu höheren Sätzen garantiert.

Da noch weitere Millionen kommen, wird Deutschland bald das am dichtesten bevölkerte Land werden.

Alte Zöpfe wie Naturschutz, luftige Wohnbebauung usw. gehören auf den Prüfstand und zugunsten der Massenansiedlung von Moslems abgeschafft.

Die, die schon länger hier wohnen, haben dabei logischerweise das berechtigte Nachsehen.

http://www.br.de/nachrichten/fluechtlinge-wohnungsnot-100.html

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s