„Schüsse“ „Schießerei“ allgemeine „Geschehnisse“

Auch interessant, das neueste Attentat im Namen Allahs hat in unseren Qualitätsmedien eine einheitliche Sprachregelung:

„Schüsse“ oder „Schießerei“, so als hätten sich bei einem feucht-fröhlichen Jägerausflug versehentlich die Büchsen selbständig gemacht.

Denn die ISIS hat noch lange nicht die Erlaubnis, massiv zuzuschlagen, deren Kämpfer eilen eigenständig vor, weil sie es nicht erwarten können.

Es ist aber noch zu früh. Die Blockparteien pro Islam müssen erst noch in Wahlen bestätigt werden, damit das weitere Vorgehen als vom Wähler gewünscht legitimiert ist und weitere Millionen kommen deswegen noch, damit eine Gegenwehr in Deutschland wie in Frankreich aussichtslos wird.

Die Frontex der Nato lädt zusammen mit George Soros „pro Asyl“ massiv Tausende junge kampffähige Männer an den Küsten (!) Libyens (unter Verletzung der libyschen Souveränität) ein und schleppt sie komfortabel und sicher nach Italien zur dauerhaften Ansiedlung in Deutschland.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s