Geheimprotokoll: Als Kohl die Hälfte der Türken loswerden wollte – WELT

Kohl erkannte bereits 1982, dass die seinerzeit vergleichsweise äußerst geringe Zahl an Moslems sich niemals integrieren werde und forderte, dass die eine Hälfte in ihr Heimatland zurückkehre, die andere Hälfte wenigstens deutsch lerne.

Das hat sich nun geändert, neben Türken werden jetzt auch die entferntesten moslemischen Völker Schwarzafrikas auf Kosten der Einheimischen in unbegrenzter Zahl hier angesiedelt, in den meisten Fällen müssen sie erst Tausende Dollar an George Soros Organisationen entrichten und illegal einreisen. Zunehmend werden sie aber auch direkt von Passagiermaschinen direkt aus den Hekunftsländern eingeflogen oder bequem von europäischen Küstenwachen unter Verletzung der Souveränität Libyens illegal an den libyschen Küsten eingeladen („gerettet“ nennen das unsere Qualitätsmedien)

https://www.welt.de/politik/deutschland/article118614228/Als-Kohl-die-Haelfte-der-Tuerken-loswerden-wollte.html

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s