Integrationsdebatte: Was Arabisch an deutschen Schulen bringt – SPIEGEL ONLINE

Gutmenschen, Islamisierungsbefürworter und die Qualitätsmedien fordern schon lange mit entsprechenden „Experten“, die „wissenschaftliche“ Studien gemacht hätten, dass einheimische Kinder zukünftig Arabisch lernen müssen, um dem Bevölkerungsaustausch (weniger Deutsche mit ewiger Schuld und Nazigenen, mehr Schutzbefohlene aus der Religion des Friedens) Nachdruck zu verleihen.

Jetzt hat der Spiegel mit der CDU/SPD/Grünen-Regierung herausgefunden, dass der Erwerb der deutschen Sprache dann viel problemloser gelänge, wenn man die neue Bevölkerung auf Arabisch unterrichte und über 800 zusätzliche Planstellen in jährlicher Millionenhöhe auf Kosten derer, die leider nun mal „schon länger hier leben“, bewilligt.

Ahoi! Und Millionen kommen noch.

http://www.spiegel.de/lebenundlernen/schule/integration-arabischunterricht-an-deutschen-schulen-a-1142876.html

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s