Angeblich wollen 3 Millionen #Flüchtlinge aus dem #Iran über die #Türkei nach #Europa | Telepolis

Nach Kaynak gebe es Informationen, dass es in Iran um die 3 Millionen illegale Flüchtlinge gebe, „die versuchen wollen, in die Türkei zu gelangen. Unglücklicherweise sind es meist Afghanen. Sie versuchen, aus dem Osten des Iran zu kommen.“ Dass es so viele afghanische Flüchtlinge im Iran gibt, ist bekannt. Sie halten sich in der Regel schon lange im Iran auf. Der Iran hat in letzter Zeit auch versucht, die Männer zu instrumentalisieren, indem sie in Milizen gelockt wurden, um in Syrien zu kämpfen und dadurch für sich eine Aufenthaltsgenehmigung zu erhalten, oder sie auch dazu gezwungen. Weniger als eine Million der Flüchtlinge sind im Iran registriert und konnten damit einen Asylantrag stellen. Menschenrechtsorganisationen kritisieren die weitgehend rechtlose Lage der Flüchtlinge. 30.000 Flüchtlinge seien 2016 aus dem Iran in den Osten der Türkei, in die Provinzen Ağrı und Iğdır, eingewandert, sagte Kaynak, 2017 seien es bislang 3000: „Wir fürchten, dass der iranische Staat ihre Migration in die Türkei nicht zur Kenntnis nimmt, auch wenn er sie nicht notwendigerweise unterstützt.“

Neben dieser noch vorsichtigen Warnung an den Iran, erklärte er Richtung Europa, dass die Flüchtlinge die Türkei nur als Transitland verstehen würden. Ihr Ziel wäre aber Europa: „Europa und der Rest der Welt sollten darüber nachdenken. Sie wollen in die Türkei als Transitland kommen, aber nicht hier bleiben. Sie wollen in den Westen und für sie ist die Türkei eine wichtige Barriere.“

Quelle: Angeblich wollen 3 Millionen Flüchtlinge aus dem Iran über die Türkei nach Europa | Telepolis

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s