Zehn Tonnen Sprengstoff in München gefunden – FOCUS Online

So wie Moslems zu Jugoslawen, ISIS Kämpfer zu Schizophrenen, Gruppenattentate zu Einzelfällen umetikettiert werden,
wieso sollte man dann nicht auch aufgefundenen ISIS Sprengstoff zu WK2 Altlasten erklären?

Seit 1945 haben wir nur für diesen Zweck eine eigene Behörde, die diesen hochgefährlichen Blindgängern, da ausschließlich über Wohngebiete abgeworfen, nachgehen und jetzt findet man nach über 75 (!) Jahren mehrfach Mengen von diesem Zeugs, die rekordverdächtig sind.
Schon komisch.

http://m.focus.de/regional/muenchen/im-muenchner-stadtteil-freimann-zehn-tonnen-sprengstoff-gefunden-entschaerfung-wird-wochen-dauern_id_6768020.html

Advertisements

Ein Gedanke zu „Zehn Tonnen Sprengstoff in München gefunden – FOCUS Online

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s