– „Ich bin kein Kostüm!“- | News | Antidiskriminierungsbüro Köln

Große Gender-Kampagne. Karneval wird endlich als sexistische und rassistische Veranstaltung entlarvt und bekämpft. Bitte auch den wichtigen Unterstrich zwischen „Trans“ und „Frauen“ beachten, sowie das Sternchen hinter „Frauen“, die bedeuten, dass sich die Kampagnenleiter politisch korrekt auszudrücken verstehen.

Schön, wie sich hier bei der Bekämpfung deutscher Kultur Islamisten wie Politisch Korrekte einig sind.

Auch Menschen, die sich als Trans_Frauen*, im Karneval verkleiden, sind sich der stigmatisierenden Wirkung ihrer Kostümierungen wohl in den seltensten Fällen bewusst. Die Kostüme stärken Stereotype, die Ungleichbehandlungen rechtfertigen, jedes Jahr aufs Neue.

http://www.oegg.de/index.php?view-16

Advertisements

Ein Gedanke zu „– „Ich bin kein Kostüm!“- | News | Antidiskriminierungsbüro Köln

  1. Wer blickt bei den vielen Sternchen und Unterstrichen noch durch? Man kann froh sein dass es (noch) nicht zu gewalttätigen Übergriffen wie beim „Zwarte Piet“ in Holland kommt.

    Diese „Ich bin kein Kostüm“ Kampagne muss man nur in das richtige Licht bringen:




    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s