Fingerabdrücke entfernen / unkenntlich machen? /

Fingerabdrücke entfernen / unkenntlich machen? /
Sollten wider Erwarten die BRD Behörden durch die AfD genötigt werden, von den illegalen Einwanderern Fingerabdrücke zu nehmen, was die Behörden bislang hartnäckig verweigern, dann muss George Soros seine Hilfs-Handbücher für die hier anzusiedelnden Moslems aus Scharia-Staaten um folgende Tipps erweitern und alles ist wieder gut.

http://www.xn--verschlsseln-jlb.org/fingerabdruecke-entfernen-unkenntlich-machen/

Fingerabdrücke entfernen / unkenntlich machen?

Oder: Wie bekomme ich einen Reisepass ohne meine Fingerabdrücke abgeben zu müssen?

Wer einen neuen Reisepass beantragt, kommt leider in Deutschland nicht mehr drum herum, seine Fingerabdrücke abzugeben und sich vom Staat damit erkennungsdienstlich behandeln zu lassen – wie einen Verbrecher. Aber seitdem wir quasi alle Terroristen sind und deshalb alle überwacht werden müssen, ist das ja auch in Ordnung, oder?

Für alle, die das nicht in Ordung finden, haben wir einen Test gemacht, wie man die Fingerabdrücke entfernen bzw. unkenntlich machen kann – ohne seine Finger zu beschädigen. Der Chaos Computer Club hat darüber schon vor Jahren berichtet – aber wenn man es nicht selbst testet, weiß man nie ob es wirklich klappt.

Deshalb haben wir das Projekt “Jugend von vorgestern forscht” ins Leben gerufen 🙂

Die Lösung heisst: Sekundenkleber.

Dabei geht handelsüblicher Sekundenkleber ( mit Cyanacrylat ), wir haben für unseren Test ein Billigprodukt für 2 Euro (3 Tuben a 1 Gramm) genommen – und vollen Erfolg gehabt. Die Fingerabdrücke waren “entfernt”, auf dem Scanner war ausser einer weissen Fläche nichts zu sehen. Und hier steht wies geht:

Fingerkuppe vor dem “entfernen” der Fingerabdrücke

Der Sekundenkleber muss hauchdünn auf die Haut aufgetragen werden. Wird die Sekundenkleberschicht zu dick ist die Gefahr groß, dass der Kleber bricht und die Finger damit auffällig aussehen. Wir haben zunächst eine kleine Menge Sekundenkleber mittig auf der Fingerspitze verteilt und dann mit dem Plastikröhrchen von einem Q-Tipp (Ohrenstäbchen) hauchdünn auf der Fingerkuppe verstrichen.

Die Vorbereitung:

Etwas Sekundenkleber auf die Fingerkuppe auftragen

Wichtig ist, dass die Fingerkuppe in einem Arbeitsgang bestrichen wird. Wenn man mehrmals hintereinander Sekundenkleber aufträgt, gibt das weisse Ränder an den überlappenden Stellen. Also pass drauf auf, dass du den Finger in einem Arbeitsgang mit dem Sekundenkleber benetzt. Überschüssigen Kleber kannst Du mit dem Wattebausch des Ohrenstäbchens leicht abnehmen, indem Du mit dem Wattebausch schnell über die Fingerkuppe streichst. Schnell deswegegen, weil sonst das Wattebäuschchen an deinem Finger festklebt.

Sekundenkleber auf der Fingerkuppe vor dem verstreichen

Am besten Du lässt dir dabei von einer zweiten Person helfen, auf einer Hand kann man den Sekundenkleber gut verteilen, wenn die erste Hand einmal beschiert ist, wird es mit der zweiten Hand schwieriger.

Sekundenkleber mit dem Plastikröhrchen dünn und gleichmäßig verstreichen

Wichtig ist, alle Finger hauchdünn mit Sekundenkleber einzuschmieren da die Beamten alle Finger durchprobieren werden. Sollte irgendwo noch ein Fingerabdruck erkennbar sein, nehmen sie diesen Abdruck. Also ist es wichtig, alle Fingerabdrücke unkenntlich zu machen.

Überschüssigen Sekundenkleber mit dem Wattebausch abstreichen

Man braucht weniger Kleber als gedacht, eine hauchdünne Schicht reicht und ist kaum sichtbar. Nur dass die Fingerkuppen etwas mehr glänzen als der Rest der Hand, wenn man es gut macht.

Wir haben versucht, den leichten Glanz durch Stahlwolle oder Wasserschleifpapier zu entfernen – aber dabei wurde die Kleberschicht nur deutlich sichtbarer, weisse Ränder durchs verschleifen etc. – in unserem Fall hat sich das nicht bewährt, am besten war eine in einem Arbeitsgang aufgezogene, hauchdünne Sekundenkleberschicht.

Fertig 🙂

Im Passamt:

Beim Passamt ist die Dame oder der Herr, der sich dafür entschieden hat, sein Leben als Sesselfurzer zu vergeuden, wahrscheinlich recht verblüfft dass die Fingerabdrücke überhaupt nicht auf dem Scanner erscheinen. Wir haben es mit mehreren Fingerabdruckscannern ausprobiert und überall sehr gute Ergebnisse erzielt, auch Fingerabdruckscanner der Polizei wurden von uns getestet – und auch da war statt einem Fingerabdruck nur eine weisse Fläche auf dem Monitor zu erkennen.

Im Amt hilft es, Frau oder Herr Sesselfurzer nebenbei darauf hinzuweisen dass man das schon kennt, weil man auch kein Iphone entsperren kann – und auch kein PC Notebook. Wenn man dazu noch erwähnt dass man als Hobby Oldtimer restauriert und deshalb viel mit Chemikalien, Säuren, Laugen und Schleifpapier zu tun hat, wird die Geschichte für den Beamten gleich deutlich glaubwürdiger. Auch der angebliche Job als Chemielaborant funktioniert gut. Weitere Vorschläge sind gerne willkommen! 🙂

In unserem Fall mussten wir zunächst alle Finger scannen, die Dame führte ca. 10 Telefonate mit Amtsleiter und Technikabteilung, kam schließlich mit Handcreme an – was auch nichts brachte und auch als die Amtsleiterin unsere Finger inspiziert hat konnte sie, ausser dass sie festgestellt hat, dass man die Fingerabdrücke ja sogar sehen kann, auch nichts weiter dazu beitragen. Der leichte Glanz fiel niemandem auf. Dann mussten wir die Finger noch an der Stirn “anfetten”, hat auch nix gebracht. Dann nochmal alle 10 Finger probieren – und das wars.

Wichtig ist:

Sei ein bischen freundlich und sympathisch zu den Beamten – die können auch nichts dafür dass sie den Schwachsinn machen müssen. Sie bereuen wahrscheinlich jeden Tag, dass sie diesen Beruf gewählt haben – also solltest Du Mitleid mit ihnen haben und die Stimmung ein bischen auflockern, in dem zu z.b. anbietest deinen großen Zeh auf den Scanner zu halten o.ä.

Auf Konfrontation sind wir nicht gegangen, wir haben nur höflich und bestimmt unseren Reisepass verlangt. Die Dame wollte uns dann einen Personalausweis andrehen, “weil dort die Fingerabdrücke optional sind” – aber wir haben auf einen Reisepass bestanden. Dann kam noch die Amtsleiterin und hat uns die Leier erzählt dass wir Probleme kriegen werden, wenn wir in die USA einreisen wollen – da wir das aber eh nicht vorhaben, haben wir weiter auf den Reisepass bestanden.

Nach ca. 30 Minuten war die Sache dann auch überstanden, die Amtsleiterin zeigte unserer Passtante wie man das Feld “hat keine Hände” findet und den Prozess auch ohne Fingerabdrücke erfolgreich abschließt. Noch ein kleiner Schrieb dazu, dass die Fingerabdrücke nicht lesbar waren – und schon war die Sache erledigt.

Du siehst also: Es ist garnicht so schwer, sich gegen die erkennungsdienstliche Behandlung durch den Staat zu wehren. Mit Sekundenkleber kannst Du deine Fingerabdrücke einfach entfernen bzw. unkenntlich machen. Um das ganze wieder von deinen Fingerkuppen abzulösen gibt es extra “Sekundenkleber Debonder” – oder du verwendest handelsübliches Aceton. Danach kann man die Kleberreste einfach von den Fingern kratzen – ohne bleibende Schäden.

Wir wünschen viel Spaß mit dem Staat und seinen Lakaien – Fingerabdrücke entfernen ist leichter als gedacht – und auch einen Reisepass ohne Fingerabdrücke zu bekommen ist mit dieser Methode kein Problem. Solltest Du noch fragen haben – stell sie einfach in die Kommentare. Have Fun!

Mehr Infos findest Du hier:

http://www.ccc.de/de/campaigns/aktivitaeten_biometrie/fingerabdruck_kopieren

http://www.computerwoche.de/a/neulich-in-einem-berliner-meldeamt,1883805

http://board.gulli.com/thread/1385182-e-pass-ohne-fingerabdruecke-beantragen/

https://www.lawblog.de/index.php/archives/2012/05/31/doch-keine-fingerabdrcke-im-reisepass/

Weil sich manche fragen, ob es nicht verboten ist, das zu machen? Wieso sollte es verboten sein? Du beschmierst dich halt gerne mit Kleber – und? Auf deinen Körper kannst Du schmieren was du willst, du darfst dir auch ein Arschgeweih ins Gesicht tätowieren lassen – unserer Meinung nach kann dich niemand daran hindern mit deinen Fingerabdrücken zu machen, was Du willst.

Wir danken unseren Freunden bei der Polizei, die uns geholfen haben die Fingerabdruckscanner im Vorfeld zu testen! Es gibt doch immer wieder ein paar, die cool geblieben und nicht zu hirnlosen Lakaien des Staates geworden sind. Thanks Bro´s!

Natürlich übernehmen wir keine Haftung für etwaige Schäden, es handelt sich hierbei um einen Erfahrungsbericht, wenn Du empfindliche Haut hast, solltest Du vielleicht vorher einen kleinen Test machen bevor du dir alle Fingerkuppen einschmierst.



Deine Meinung zum Thema:

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s